print logo

Adobe übernimmt Frame.io

Frame.io ist eine der weltweit führenden cloudbasierten Collaboration Plattformen für die Überprüfung und Freigabe von Videos.
Adobe Systems GmbH | 20.08.2021
Adobe übernimmt Frame.io © Freepik
 

Adobe hat heute die Übernahme von Frame.io bekannt gegeben. Frame.io ist eine der weltweit führenden cloudbasierten Collaboration Plattformen für die Überprüfung und Freigabe von Videos. Die Übernahme vereint die führenden Videofunktionen der Creative Cloud mit der Cloud-first Workflow-Funktionalität von Frame.io und schafft so eine End-to-End Video Collaboration Plattform.

Die heutigen Video-Workflows sind inkohärent und es werden mehrere Tools und Kommunikationskanäle verwendet, um das Feedback der Projektbeteiligten einzuholen. Frame.io beseitigt die Ineffizienzen von Video-Workflows, indem es den Upload von Material in Echtzeit, den Zugriff darauf und die Inline-Zusammenarbeit mit den Beteiligten in einem sicheren und eleganten Workflow über verschiedene Oberflächen hinweg ermöglicht.

Mit über einer Million Nutzern in Medien- und Unterhaltungsunternehmen, Agenturen und globalen Marken optimiert Frame.io den Videoproduktionsprozess, indem es Videoredakteur:innen und wichtigen Projektbeteiligten eine nahtlose Zusammenarbeit mit Cloud-first-Workflows ermöglicht. Die Kombination von Adobes branchenführender Kreativ-Software, darunter Premiere Pro und After Effects, mit den Überprüfungs- und Freigabefunktionen von Frame.io wird eine Collaboration Plattform ermöglichen, die den Videobearbeitungsprozess optimiert.