print logo

Das Gesicht des Handels 2021 kommt aus Berlin

HDE-Präsident Josef Sanktjohanser überreichte auf dem Handelskongress der Gewinnerin Anja Döring die Urkunde für das Gesicht des Handels 2021.
HDE-Präsident Josef Sanktjohanser überreichte auf dem Handelskongress der Gewinnerin Anja Döring die Urkunde für das Gesicht des Handels 2021 © Handelsverband Deutschland - HDE e.V
 

Anja Döring ist das Gesicht des Handels 2021. Die Obst- und
Gemüsefachverkäuferin arbeitet bei Edeka Seitz in Berlin. Sie
erhielt die Auszeichnung am heutigen Abend im Rahmen einer
Gala-Veranstaltung des Handelskongresses Deutschland im
Berliner Humboldt Carré.


HDE-Präsident Josef Sanktjohanser überreichte der Gewinnerin Anja
Döring die Urkunde für das Gesicht des Handels 2021. Ihre Bewerbung
hatte zuvor eine Jury aus Branchenkennern und Handelsexpertinnen
überzeugt. Herausstechen konnte sie mit ihrer kreativen Begeisterung
für die Arbeit mit frischen Lebensmitteln und ihrer Einsatzbereitschaft
auch während der Pandemie: „Anja Döring steht für die vielen
Beschäftigten im Einzelhandel, die im Corona-Jahr 2021 mit
großem Einsatz den Laden am Laufen gehalten haben. Sie strahlt
Freude an ihrer Arbeit und gute Stimmung aus, genau so wünscht
man sich das als Kundin oder Kunde. Zudem beweist sie als Mutter
zweier Kinder, dass sich im Einzelhandel Beruf und Familie gut
unter einen Hut bringen lassen. Ihre Bewerbung zeigt eine hohe
Identifikation mit ihrer Tätigkeit als Obst- und Gemüsefach-
verkäuferin. Sie steht stellvertretend für über drei Millionen
Beschäftigte im Einzelhandel und für eine Branche, die Tag für Tag
41,5 Millionen Haushalte mit Lebensmitteln versorgt. Die Verleihung
des Gesichts des Handels 2021 ist auch ein Signal der
Anerkennung an alle, die in Zeiten der Pandemie die Versorgung
der Bevölkerung sichergestellt haben.“


Die Teilnehmer der Aktion hatten im Zuge ihrer Bewerbung für den Titel
Gesicht des Handels schriftlich begründet, warum sie das perfekte
Gesicht für die Branche sind. In ihrer Bewerbung schrieb Döring: Die
Arbeit in der Obst- und Gemüseabteilung ist jede Woche neu und jede
fordernd. Kreativität, Flexibilität und Einsatzbereitschaft sind das A und
O für diese sensible Abteilung. Den Kunden überraschen und auch auf
neue Ideen bringen, mit Saisonalem, Klassikern oder auch Exoten aus
fernen Ländern, das ist mein Bestreben. Den Kunden dabei nie aus
dem Auge zu verlieren und auch mal Rezepttipps oder die neuesten
Snackvarianten aus dem Obst Gemüsebereich testen, darauf kommt es
an.


Der Preis für alle im Handel Tätigen wurde bereits zum elften Mal
vergeben. Ziel des Wettbewerbs ist es, das große Engagement der drei
Millionen Beschäftigten im Einzelhandel zu zeigen. Der Gewinn besteht
aus zwei Hotel-Übernachtungen, zwei Karten für den Handelskongress
Deutschland 2021 sowie 1.000 Euro Taschengeld.