print logo
- Anzeige -

Bewährtes Trio führt Europas größten Service-Verband

Ein bewährtes Trio führt den Kundendienst-Verband Deutschland e.V. (KVD) auch in Zukunft: Die Mitglieder des Verbandes wählten auf ihrer turnusmäßigen Mitgliederversammlung den neuen Beirat, aus dessen Mitte Ramón Somoza, Dr. Rainer Vanck und Udo Zavelberg als Vorstände im Amt bestätigt wurden. Dr. Volker Stich wurde wieder zum Beiratsvorsitzenden gewählt.

Neu in den Beirat gewählt wurden: Dr. Gerald Butterwegge (Nürnberg, Bissantz & Company GmbH), Eric Desche (Landsberg am Lech, Service-Quadrat 24 GmbH), Guido Geller (Gütersloh, Miele & Cie. KG), Andreas Reddemann (Graben-Neudorf, SEW-Eurodrive GmbH & Co. KG), Wolfgang Theisen (Neuss, Toshiba TEC Germany Imaging Systems GmbH), Kerstin Wendt-Heinrich (Hamburg, TOP Mehrwert-Logistik GmbH & Co. KG)

In den Beirat wiedergewählt wurden: Manfred Hefft (Düsseldorf, Hill-Rom GmbH), Holger Keck (Reichertshausen, Personalentwicklung Keck), Ralph Kleindiek (Leipzig, Tom Tom Sales B.V.), Holger Rabe, Friedhelm Schinkel (Hannover, ELESCO Europe GmbH), Friedhelm Schoemann (Brilon, Hoppecke Batterien GmbH & Co. KG), Ramón Somoza (Mainz, IBM Deutschland GmbH), Dr. Volker Stich (Aachen, Forschungsinstitut für Rationalisierung e.V. an der RWTH Aachen), Dr. Rainer Vanck (Meerbusch, Bobst Group Deutschland GmbH), und Udo Zavelberg (Euskirchen, Reparaturcenter Heinen-Zavelberg).

Auf der Mitgliederversammlung wurde nicht nur der neue Beirat gewählt: Die Vorstände stellten die Tätigkeiten aus ihren jeweiligen Ressorts vor. Ramón Somoza, verantwortlich für das Ressort „Marketing & Kommunikation“, zog eine Bilanz der neuen Service Today, die vor einem Jahr eine umfangreiche Überarbeitung erfahren hatte. Die Resonanz sei positiv ausgefallen, das Magazin habe sich erfolgreich weiterentwickelt. Er ging auch auf die KVD-Trendstudie ein, die erstmals durch eine Online-Befragung durchgeführt wird. Ziel sind in diesem Jahr mindestens 250 Teilnehmer. Lobende Worte fand er für die neue XING-Gruppe: „‚KVD - Die Service-Community‘ heißt sie und weist mittlerweile fast 500 Mitglieder aus.“ Was ihn besonders freut: Unter diesen Teilnehmern befinden sich viele Service-Aktive, die bisher noch nicht KVD-Mitglieder sind und sich durch die Community erstmals für den Verband interessieren.

Das Ressort „Aus- & Weiterbildung“ wurde von Vorstand Udo Zavelberg vorgestellt. Er hob die stabile Teilnahme an den KVD-Stammtischen hervor. „In den ersten fünf Monaten fanden zwölf Stammtische mit insgesamt 126 Teilnehmern statt“, erläuterte er. In einem Arbeitskreis wird aktuell die Aus- und Weiterbildung des KVD neu positioniert. Die Einführung des neuen Konzeptes ist für das 1. Quartal 2011 geplant.
Im Anschluss stellte Dr. Rainer Vanck die Aktivitäten im Ressort „Congress & Relation“ vor. In einem Rückblick auf die vergangenen Service goes live-Veranstaltungen hob der KVD-Vorstandssprecher die stets sehr gute Beteiligung und die interessanten Veranstaltungsorte heraus. Ein besonderes Highlight steht im Herbst an: Der KVD Service-Congress feiert vom 11.-12. November 2010 mit einem herausragenden Programm sein 30. Jubiläum!
Im Bereich Relation zog er ebenfalls eine positive Bilanz: Die Verbindung zum DIN e.V. sei intensiviert worden, und durch die Beteiligung an verschiedenen Ausschüssen sei die Position des Verbandes bei politischen Entscheidungen den Service betreffend sehr gut vertreten.

In seiner Zuständigkeit noch als KVD Geschäftsführer für das Geschäftsjahr 2009 stellte Werner Fischer die Verbandsentwicklung vor. Die Mitgliederzahl konnte auf 1577 Mitglieder weiter gesteigert werden. Der KVD erwirtschaftete auch 2009 einen Überschuss.

Ihr KVD-Ansprechpartner:
Markus Schröder, KVD Geschäftsführer
Pliesterbecker Straße 165, 46284 Dorsten
Tel: 02362 . 9873-0,

Ihr Presse-Ansprechpartner:
Michael Braun, KVD Redaktion
Medienhaus Waltrop, Dortmunder Straße 34-38, 45731 Waltrop
Tel: 02309 . 7847-113, gs 8at) kvd.de

Der Kundendienst-Verband Deutschland e.V. (KVD) ist europaweit der größte und bedeutendste Berufsverband für Führungskräfte im Kundendienst und im Service. Eine breite Palette von Leistungen sorgt für ein starkes Angebot, das sich mittlerweile an über 1.500 Mitglieder richtet. Die Mitglieder nutzen mit dem KVD eine Plattform für professionelles Servicemanagement: Erfahrungsaustausch auf Management-Ebene, Best-Practice Veranstaltungen, Congresse, Service-Messen und Weiterbildungsangebote. Fachpublikationen unterstützen die Entscheider im Kundenservice.