print logo

BITKOM sucht Deutschlands Macher

Ehrung für Persönlichkeiten hinter innovativen Ideen
Berlin, 22. Mai 2006 - Ob Internet-Telefonie oder Fernsehen per Handy - Medien und Technologien wachsen immer weiter zusammen. Konvergenz ist branchenübergreifend eines der bestimmenden Trendthemen. Vor diesem Hintergrund werden unter der Schirmherrschaft des Bundesverbands Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (BITKOM) in diesem Jahr erstmals die Convergators ' Awards ausgeschrieben. Im Mittelpunkt stehen dabei allerdings nicht die Technologien selbst, sondern die Macher dahinter - Persönlichkeiten der Wirtschaft, die sich als Vorreiter und Visionäre bewiesen haben.

"Mit den Auszeichnungen soll die Leistung der Frauen und Männer anerkannt werden, die hinter den Projekten stehen. Persönliches Engagement und ein innovationsfreundliches Umfeld sind wichtige Grundlagen für den Erfolg von Unternehmen und tragen so zu einer größeren Leistungsfähigkeit der deutschen Wirtschaft bei", sagt Willi Berchtold, Präsident des BITKOM. Berchtold bildet zusammen mit weiteren Vertretern aus Wirtschaft, Medien und Wissenschaft die Gesamtjury der Convergators' Awards.

Zu den aktuellen Bewerbern zählen auch die Köpfe zweier Unternehmen, die bereits auf der diesjährigen Innovators' Show im Rahmen der CeBIT vom BITKOM und seinen Partnern ausgezeichnet wurden. Mit ihren Geschäftsmodellen konnten sie damals die Jury überzeugen, jetzt gehen sie nach eigenen Angaben erneut ins Rennen:

Marco Mezger, CEO von Xsmart. Das Unternehmen entwickelt unter anderem Anwendungen, mit denen Bus-, Veranstaltungs- oder Parktickets ganz einfach auf das Mobiltelefon zugestellt werden. Gemeinsam mit der Mobile-City GmbH betreibt Xsmart dazu die Handy-Ticket-Plattform www.myhandyticket.de. Hier lassen sich bereits Fahrkarten für den Öffentlichen Nahverkehr in Köln, Bonn, Hürth, Osnabrück und Gera kaufen. Fahrgäste finden dazu an der Haltestelle den Hinweis auf eine kostenlose Rufnummer. Wird diese angerufen, erhalten die Kunden binnen weniger Sekunden ein elektronisches Ticket per SMS. Wer den Service nutzen möchte, registriert sich vorab mit seiner Bankverbindung. Die Kosten für die Fahrkarten werden monatlich abgebucht.

Sascha Müller und Dr. Marcus Garbe, Geschäftsführer von InteracT!V. Das Unternehmen hat das Netzbetreiber-unabhängige Handy-Portal "JOCA" entwickelt. Es wurde in nur wenigen Monaten bereits 50.000 Mal heruntergeladen. Mit der Plattform können Nutzer via Handy an einer Fülle von Diensten teilnehmen - sich beispielsweise Tipps zum Fernsehprogramm holen, Verkehrsnachrichten abrufen, beim Online-Lexikon Wikipedia nach Begriffen suchen, Lotto spielen, sich an Live-TV-Auktionen bei 1-2-3.tv beteiligen oder auf eine Print-Anzeige hin direkt eine Warenprobe bestellen. Außerdem hat InteracT!V einen mobilen Bestellservice für Katalogmode von Neckermann entwickelt - mit integrierten Produktvideos.

Bewerbungen für den Convergators' Award sind noch bis zum 31. Mai möglich. Ausgelobt ist der Preis in den vier Kategorien "Digital Living", "Mobile Content", "Telematics & Navigation" sowie "Crossmedia Marketing". Nach Ablauf der Bewerbungsfrist wählt eine hochkarätige Fachjury zwölf Finalisten aus - drei je Kategorie. Über die einzelnen Gruppen-Sieger wird im Anschluss gleich zweimal entschieden. Zum einen küren die Mitglieder der Gesamtjury ihre Favoriten, zum anderen die Internet-Nutzer. Sie können in einem öffentlichen Online-Voting abstimmen. Sowohl die Jury- als auch die Publikumspreise werden im Herbst in Berlin übergeben. Die Gäste der Verleihungsfeier wählen zudem unter allen Gewinnern den "Convergator of the Year".

Hinter den "Convergators'Awards" stehen neben BITKOM auch die Deutsche Messe AG als Gastgeber, Ernst&Young als unabhängiger Beratungspartner, das Magazin FOCUS als Medienpartner, w&v als Sponsor des "Convergator of the Year"-Award sowie FOCUS Online als Ausrichter der Publikumpreise und die Agenturgruppe SERVICEPLAN als Initiator und Motor.

Weitere Informationen im Internet unter:
http://www.bitkom.org/de/themen_gremien/36497.aspx
http://www.convergators.de

Ansprechpartner Presse
Stephan Kahl
Pressesprecher Public Sector und neue Märkte
+49. 30. 27576-119
Fax +49. 30. 27576-400
s.kahl@bitkom.org

Ansprechpartner Convergators'Awards
Dr. Axel Garbers
Geschäftsleitung
+49. 30. 27576-244
Fax +49. 30. 27576-400
a.garbers@bitkom.org

Der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. vertritt mehr als 1.000 Unternehmen, davon 750 Direktmitglieder mit etwa 120 Milliarden Euro Umsatz und 700.000 Beschäftigten. Hierzu zählen Gerätehersteller, Anbieter von Software, IT-Services, Telekommunikationsdiensten und Content. Der BITKOM setzt sich insbesondere für bessere ordnungsrechtliche Rahmenbedingungen, eine Modernisierung des Bildungssystems und eine innovationsorientierte Wirtschaftspolitik ein.