print logo

refashion.de – Neuer Online-Satellit von OTTO setzt auf Social Shopping für junge Frauen

Neuer Shop ist interaktiv, trendorientiert und jung – die Shop-Besucher werden geduzt.
Otto (GmbH & Co KG) | 25.03.2011
Mit dem neuen Onlineshop refashion.de geht das Multichannel-Unternehmen OTTO den nächsten Schritt in der konsequenten Ausrichtung als E-Commerce-Händler. Der Spezialshop ist ganz auf fashionbegeisterte, junge Frauen zwischen 20 und 29 Jahren ausgerichtet und setzt auf die Einbindung von Social Shopping-Tools. refashion.de reiht sich in die Mehrmarken-Strategie der OTTO-Kerngesellschaft ein. Im Fokus steht die optimierte Ansprache einzelner Zielgruppen mit spezifischen Sortimenten und Funktionalitäten, um Erfahrungen mit neuen E-Commerce-Konzepten zu sammeln.

refashion.de ist interaktiv, trendorientiert und jung – die Shop-Besucher werden geduzt. Im Mittelpunkt stehen Social Shopping-Funktionen, die den Einkauf zu einem gemeinsamen Erlebnis werden lassen.

Über eine Tool-Leiste können sich Nutzer mit ihrem Facebook-Account verbinden und zum sogenannten „Chat’n’Shop“ verabreden: Wie bei einem virtuellen Einkaufsbummel lassen sich Artikel aus dem Shop damit gemeinsam betrachten und diskutieren. Per „Gefällt mir“-Button auf den Artikeldetailseiten können Lieblingsteile markiert werden. Und auch auf Facebook selbst ist ein ausgewähltes refashion-Artikelangebot zu finden: In Kooperation mit smatch.com wird es auf der Fanpage facebook.com/refashion präsentiert.

Für weitere Kaufanreize und eine nachhaltige Kundenbindung sorgen die refashion-Pins: Wer diese virtuellen Sticker sammelt, kann sie für Gutschein- oder Rabattaktionen einsetzen. Optional lassen sie sich auch auf dem eigenen Facebook-Profil anzeigen, wo sie für Gesprächsstoff und geteilte Sammelleidenschaft sorgen.

Mit starken Marken wie ESPRIT, Flip Flop oder Puma bietet refashion.de ein attraktives Young-Fashion-Sortiment für Frauen. Themenorientierte Trendshops bieten zusätzliche Inspiration.

Der neue Spezialshop ist Bestandteil der Mehrmarken-Strategie von OTTO im E-Commerce. Er ist eigenständig am Markt, bleibt aber Teil der Marke OTTO und setzt damit auf die bewährte Abwicklungs- und Servicequalität sowie höchste Sicherheit beim Onlinekauf.

„Mit unseren Satellitenshops sprechen wir Kunden in einem speziellen Segment gezielt an, um sie für die jeweilige Shop-Marke zu gewinnen – unabhängig von der Dachmarke OTTO“, sagt Dr. Rainer Hillebrand, OTTO-Vorstand Vertrieb, Marketing und E-Commerce. „refashion.de folgt unserer ‚Test&Learn’-Philosophie, mit der wir neue Wege im E-Commerce ausprobieren und Erfahrungen sammeln. Der Shop spricht eine junge, online-affine Zielgruppe an und bietet ihr eine attraktive Young-Fashion-Erlebniswelt. Wir sind überzeugt, dass dieses Konzept gute Chancen hat, sich im Onlinemarkt durchzusetzen.“

Umgesetzt wurde refashion.de zusammen mit der E-Commerce-Agentur spot-media sowie in der Programmierung mit dem IT-Partner der Otto Group, dem Group Technology Partner (GTP), und der neuland bremen GmbH. Der Shop basiert auf OSecom, einer durch GTP und neuland bremen GmbH entwickelten Plattform.