print logo

Steffen Herfurth übernimmt Geschäftsführung der Pepper GmbH

Neue Geschäftsleitung des Spezialisten für Customer Relationship Management (CRM)
marketing-BÖRSE | 18.11.2005

Die Münchner Pepper GmbH hat einen neuen
Geschäftsführer: Steffen Herfurth übernimmt mit sofortiger Wirkung die
Geschäftsleitung des Spezialisten für Customer Relationship Management
(CRM). Der 37-jährige Steffen Herfurth übernimmt damit die Nachfolge von Dr.
Florian Schütz, der ab sofort für die Geschäftsführung der Konzernmutter
Computershare in Deutschland, Österreich und der Schweiz verantwortlich sein
wird. "Wir sind sehr froh, dass wir diese verantwortungsvolle
Managementposition mit unserem Wunschkandidaten besetzen können. Steffen
Herfurth hat uns nicht nur durch seine Qualifikation und bisherigen
beruflichen Tätigkeiten überzeugt, sondern auch durch seine starke
Persönlichkeit", zeigt sich Dr. Oliver Niedermaier, Mitglied der
Geschäftsführung der weltweiten Computershare-Gruppeerfreut über die neue
Personalie.


Vor seinem Wechsel zu Pepper leitete Steffen Herfurth die Geschäfte der
emagine GmbH, einem auf Business Process Outsourcing fokussierten
Tochterunternehmen der GFT Technologies AG. Bis Ende 2004 war er ebenfalls
für den Hauptversammlungsservice der GFT-Gruppe verantwortlich.
Internationale Berufserfahrung sammelte Herfurth bei der Siemens
AG in München und Kuala Lumpur: Von 1997 bis 1999 war der studierte
Diplom-Kaufmann als Commercial Director im Asienvertrieb für
Telekommunikationsnetze tätig. Seinen neuen Aufgaben schaut Steffen Herfurth
mit großer Freude und Engagement entgegen: "Ich bin sehr zuversichtlich,
dass wir mit einem erstklassigen Team die ehrgeizigen Ziele für Deutschland,
Europa und unser weltweites Geschäft erreichen werden."