print logo

Studie: Prozessautomatisierung ist Hauptvorteil von VoIP in Call Centern

Weitere wichtige Vorteile sind höhere Sicherheitsstandards, verbessertes Multichannel-Management und Kosteneinsparungen


* Studie anfordern unter Tel.: 0611 / 973150, Fax: 0611 / 71 92 90 oder
E-Mail: team@euromarcom.de


Wiesbaden/London, 19. Juni 2009 - Der Einsatz von VoIP in Call und Contact Centern führt in erster Linie zu schnelleren Arbeitsprozessen und Prozessautomatisierung. 88 Prozent der Call Center-Branche sieht darin den Hauptvorteil von IP-Telefonie. Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Trendstudie*, die im Auftrag von Interactive Intelligence durchgeführt wurde. Weitere 84 Prozent der befragten Experten (Mehrfachnennungen waren erwünscht) sehen höhere Sicherheitsstandards als sehr wichtig oder wichtig an. Fast ebenso bedeutend (83 Prozent) ist für die Branchenkenner verbessertes Multichannel-Management, d.h. alle Kommunikationskanäle auf einer Plattform. Auf den nächsten Plätzen folgen Kosteneinsparungen (82 Prozent) und ein Mehr an Funktionalitäten und Anwendungsmöglichkeiten (80 Prozent).


Die Trendstudie "Call Center und Contact Center in Deutschland 2009" hat insgesamt 23 Kriterien von VoIP auf ihre Bedeutung für Call Center untersucht. "Die Ergebnisse bestätigen den allgemeinen Trend in der Branche. Immer mehr Call Center hierzulande setzen VoIP ein", resümiert Richard Woods, Geschäftsführer von Interactive Intelligence Deutschland. Traditionell hoch ist dabei der Anspruch an möglichst umfangreichen Sicherheitsstandards. So schätzen 88 Prozent der befragten Experten diese als sehr wichtig oder wichtig ein. "Dies erklärt sich vor allem dadurch, dass bei der Kommunikation über das Internet sensible und vertrauliche Kundendaten genutzt werden", fügt Woods hinzu. In Verbindung mit IP-Telefonie seien den Call Centern aber auch eine optimierte Kommunikation, geringere Kosten sowie zusätzliche Anwendungs- und Einsatzmöglichkeiten besonders wichtig. Neu sei jedoch, dass Prozessautomatisierung und schnellere Arbeitsabläufe als Hauptvorteil angesehen werden.


Weitere Informationen zur Trendstudie sind erhältlich unter Tel.: 0611 / 973150, Fax: 0611 / 71 92 90 oder E-Mail: team@euromarcom.de.


Die 5 Hauptvorteile durch den Einsatz von VoIP in Call und Contact Centern (Mehrfachnennungen waren erwünscht)
in Prozent


1. schnellere Arbeitsprozesse und Prozessautomatisierung 88
2. höhere Sicherheitsstandards 84
3. verbessertes Multichannel-Management 83
4. Kosteneinsparungen 82
5. ein Mehr an Funktionalitäten und Anwendungsmöglichkeiten 80


(c) 2009 Interactive Intelligence



* Für die Studie wurden etwa 100 Experten aus der Call Center- und Marketing-Branche befragt.



Interactive Intelligence Inc. (Nasdaq: ININ) ist ein weltweit führender Anbieter von Software-Lösungen für Geschäftskommunikation, Contact Center-Automatisierung und unternehmensweiter IP-Telephonie. Das Unternehmen wurde 1994 gegründet und hat mittlerweile weltweit mehr als 3.000 Kunden. Interactive Intelligence gehört zu den Top 500 Software- and Services-Unternehmen weltweit und ist ebenfalls in den Top 200 der nordamerikanischen Netzwerk-Lieferanten gelistet. Interactive Intelligence beschäftigt mittlerweile über 600 Mitarbeiter und hat seinen Hauptsitz in Indianapolis, Indiana, USA. Das Unternehmen ist mit 6 Niederlassungen sowie weiteren Vertriebsbüros in Nordamerika, Europa und im asiatisch-pazifischen Raum vertreten.


This release contains certain forward-looking statements that involve a number of risks and uncertainties. Factors that could cause actual results to differ materially are described in the company's SEC filings.


Interactive Intelligence Inc. is the owner of the marks INTERACTIVE INTELLIGENCE, its associated LOGO and numerous other marks. All other trademarks mentioned in this document are the property of their respective owners.


Weitere Informationen: Interactive Intelligence, Richard Woods, Geschäftsführer Interactive Intelligence Deutschland, E-Mail: Richard.Woods@inin.com, Internet: www.ININ.com


PR-Agentur: euro.marcom PR, Tel.: 0611 / 973150, E-Mail: team@euromarcom.de