print logo

Suchmaschinen-Marketing avanciert zum Top-Online-Marketing-Instrument

84 Prozent der Großunternehmen und 59 Prozent der kleinen und mittelständischen Unternehmen setzen dieses Suchmaschinen-Marketing ein
marketing-BÖRSE | 20.02.2006
Innerhalb des Online-Marketing-Mix deutscher Unternehmen hat sich das Suchmaschinen-Marketing zur heimlichen Nummer 1 entwickelt: 84 Prozent der Großunternehmen und 59 Prozent der kleinen und mittelständischen Unternehmen setzen dieses Instrument ein.

Das ist ein Ergebnis der nicht repräsentativen Studie, die Online-Marketing-Spezialist Erwin Lammenett (team in medias, Aachen) zum Jahreswechsel 2005/2006 durchgeführt hat. Im Rahmen der Untersuchung haben 162 (Online-)Marketingleiter deutscher Konzerne und Mittelstandsunternehmen Auskunft über ihre Erfahrungen mit Online-Marketing gegeben.

Die Studie zeigte weiter, dass 60 Prozent der Großunternehmen (Jahresumsatz > 50 Millionen Euro) ihre Aktivitäten im Bereich Suchmaschinenoptimierung über eine Agentur steuern, während 24 Prozent selbst aktiv werden. Der Anteil an kleineren Unternehmen, die bei ihrer Suchmaschinenoptimierung auf Dienstleister setzen, liegt bei 21 Prozent, während 38 Prozent der kleinen und mittelständischen Unternehmen sich selbst darum kümmern.

Besonders interessant: Auf die Frage, ob das Suchmaschinen-Marketing Erfolge gezeigt hat, antworteten 63 Prozent der Befragten mit „Ja“, nur zwei Prozent mit „Nein“ und 35 Prozent mit „Wir wissen es nicht genau“. Diese Unsicherheiten lassen sich darauf zurückführen, dass gerade kleinere Unternehmen nicht immer eine Auswertung der Website-Zugriffszahlen vornehmen können.

Insgesamt zeigt die Studie deutlich: Die Marketingverantwortlichen deutscher Unternehmen schreiben der Suchmaschinenoptimierung inzwischen eine hohe betriebswirtschaftliche Relevanz zu.

Neben den Erkenntnissen zum Thema Suchmaschinen-Marketing gibt die Studie Aufschluss über die Sicht deutscher Unternehmer und Marketingverantwortlicher im Bezug auf Online-Marketing, seine Erfolgsdeterminanten und die Budgetverteilung im Online-Marketing-Bereich. Ein Extrakt der Online-Marketing-Studie 2005/2006 finden Sie unter http://www.inmedias.de/online-marketing/Studie. Das vollständige Dokument umfasst 75 Seiten, 56 Abbildungen und 6 Tabellen und ist unter der gleichen Adresse zum Preis von 499,- Euro zzgl. Mehrwertsteuer erhältlich.