print logo

VW setzt auf infowerk Software

Lösung für die Werbeindustrie schon im ersten Jahr erfolgreich
Marketing & Projekte | 25.05.2010
Nürnberg, 24.05.2010, Die Idee hat das Potenzial zum E-Business des Jahres zu werden. Erst 2009 führte die Nürnberger infowerk ag ihre jüngste Werbe-Innovation ein, und schon in ihrem ersten Jahr kann die Lösung beachtliche Erfolge vorweisen.
Mit seiner merchandize_me_platform MMP treibt infowerk den Markttrend der Individualisierung weiter voran. Über kundenspezifisch eingerichtete Plattformen können Endkunden ihre individuellen Werbeträger selbst gestalten. So entsteht eine enge Verbindung des Endkunden mit der Marke – Werbemittel werden wieder emotional. Die Nürnberger sind damit Vorreiter ihrer Branchen. Ihnen gelingt was vielen ein Anliegen ist: Werbung und Druck finden wieder zusammen.
Im ersten Jahr erfolgreich.
Besonders für zeitlich befristete Marketingaktionen ist die Werbe-Idee sinnvoll. So nutzt unter anderem die Volkswagen AG das Modell für ihre bundesweit beachtete Marketingkampagne seiner „TEAM Sondermodelle“. In Werbeposter des Automobilherstellers betten Kunden ihre persönlichen Bilder und Namen ein. Anschließend werden die Poster bei infowerk gedruckt und an die Endkunden versandt. Dank reduzierten Funktionsumfangs und intuitiver Handhabung können die personalisierten Werbemittel mit Bildupload und Schriftanpassung in weniger als zwei Minuten vom Kunden gestaltet werden.
Neue Märkte gesucht und gefunden.
Neben den klassischen Industriekunden sieht infowerk auch in der Vermarktung großer Sportvereine enormes Potenzial für seine MMP-Lösungen. Für diesen Zweck wurde eigens eine Vertriebsgesellschaft gegründet und mit ichbinderstar.de ein dauerhaftes Merchandizing-Portal eingerichtet. Namhafte Vereine – auch aus der Fußball-Bundesliga – konnten bereits als Kunden gewonnen werden. So können Sportfans bald noch näher an ihre Idole rücken.