print logo

Wachstum der CP - Branche ungebrochen

BCP 2008: Internationalisierung und Medienorchestrierung sind die Trends des Corporate Publishing Marktes
München, 19. Juni 2008 – Corporate Publisher stehen derzeit vor der größten Herausforderung ihrer noch jungen Marktgeschichte: Bei der Preisverleihung des Wettbewerbs Best of Corporate Publishing am 18. Juni 2008 in München betonte FCP-Vorsitzender Manfred Hasenbeck die Bedeutung der Internationalisierung des CP-Marktes: „Unsere Branche muss sich mit kreativen Modellen auf den Hype bei neuen Onlinemedien einstellen, mit größerer Beratungsleistung der Orchestrierung aller vorhandenen Medienkanäle begegnen und obendrein neue Strukturen für die zunehmende Internationalisierung des CP-Geschäftes schaffen“ so Hasenbeck „Auf internationale Kommunikationskonzepte darf heute niemand mehr verzichten - Corporate Publishing Produkte, die in vielen Sprachen erscheinen und die regionalen kulturellen Einflüsse widerspiegeln, tragen ideal zur Marken- und auch Imagebildung eines Unternehmens bei.“

Die Medienorchestrierung nimmt im CP-Markt einen immer größer werdenden Stellenwert ein. „Printpublikationen werden vermehrt mit digitalen Medien verknüpft, dass heißt Kommunikationskonzepte müssen auf alle Medienkanäle angepasst werden, um mit zielgruppenspezifischeren Themen auch neue Communities anzusprechen,“ erläutert Michael Höflich, Geschäftsführer des FCP. „In der Kategorie Medienintegration gab es in diesem Jahr deutlich mehr Einreichungen und auch die Qualität hat stark zugenommen. Das zeigt uns deutlich, dass sich auch bei E-Journals, Podcasts und Co echte Corporate-Publishing-Kompetenz durchsetzen werden,“ so Höflich weiter. Insgesamt wurde die Rekordsumme von 660 eingereichten Publikationen gezählt. Neben den Awards in den Hauptkategorien Business-to-Business und Business-to-Consumer wurden insgesamt 29 Auszeichnungen zum Beispiel für Mitarbeiterzeitungen und -zeitschriften, Geschäftsberichte und Sonderpublikationen vergeben, außerdem gab es Sonderpreise für Druckinnovation und Recycling-papier. Zum ersten Mal wurde in Zusammenarbeit mit dem Langenscheidt Übersetzungsservice der Sonderpreis „Internationale Kommunikation“ vergeben. In dieser Kategorie waren über 180 Anmeldungen eingegangen, die auch gemäß den Grundsätzen und Erfahrungen des Langenscheidt Übersetzungsservice prämiert wurden.

Bei der diesjährigen Preisverleihung wurden Publikationen mit der Aufnahme in die Hall of Fame geehrt, die bereits zum dritten Mal Goldpreisträger sind. Sie werden künftig dauerhaft unter www.bcp-award.com als herausragendes Beispiel für kontinuierliche Qualität im Corporate Publishing präsentiert.

Europas größter Corporate Publishing-Kongress fand dieses Jahr zum sechsten Mal statt: Unter dem Titel „Corporate Publishing goes global: Brand Journalism for a changing world” skizzieren namhafte Referenten, wie Professor Christopf Burmann, Universität Ulm oder Dr. Robert Passikoff, Gründer des New Yorker Marktforschungsinstitutes Brand Keys, die Entwicklung der CP-Branche.

Die Liste aller BCP-Preisträger 2008 finden Sie im Internet unter www.bcp-award.com/preistraeger08/

Über den BCP 2008

Seit 2003 zeichnet das Forum Corporate Publishing gemeinsam mit den führenden Branchenmagazinen acquisa, Horizont und w&v die besten Unternehmenspublikationen mit dem BCP Best of Corporate Publishing aus. Der BCP ist mit konstant über 500 eingereichten Publikationen der größte CP-Wettbewerb in Europa

Über Forum Corporate Publishing

Im Forum Corporate Publishing sind mehr als 85 CP-Anbieter aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zusammengeschlossen. Sie bieten Dienstleistungen für alle Bereiche der Unternehmenskommunikation, von klassischen Printprodukten bis hin zu neuen elektronischen Medien. Das Forum ist Europas größte Vereinigung von Corporate Publishing Dienstleistern.


------------------------------------------------------------
Sabine Steffen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Forum Corporate Publishing e.V.
Ringseisstraße 6a
80337 München
Tel. +49 (89) 34 07 79 77
Fax: +49 (89) 34 07 79 78
sabine.steffen@forum-corporate-publishing.de
www.forum-corporate-publishing.de