print logo

Marktforschung

Zeige Ergebnisse 71-80 von 2744.
  • COVID-19: Mehr digitales Banking, weniger Vertrauen in Banken

    In der Finanzbranche wurden digitale Kanäle in einem Ausmaß und Tempo nachgefragt, worauf die Institute nicht vorbereitet waren.

    20.01.2021 | Accenture GmbH

  • Längerer Lockdown lässt Wirtschaft im ersten Quartal stagnieren

    Für das zweite Quartal rechnet das ifo Institut mit einem Plus von etwa 3 Prozent.

    20.01.2021 | ifo Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung an der Universität München e.V.

  • Affiliate-Trend-Report 2021

    63 % der werbetreibenden Unternehmen sehen im Affiliate-Marketing eine Alternative zu GAFA. 75 % der Merchants rechnen 2021 mit steigenden Umsätzen.

    19.01.2021 | xpose360 GmbH

  • Deutsche Wirtschaft im Corona-Krisenjahr 2020 schwer getroffen

    Bruttoinlandsprodukt im Jahr 2020 um 5,0 % gesunken.

    14.01.2021 | Statistisches Bundesamt

  • Corona bremst positive Entwicklung des gefühlten Wohlstands aus

    Größere Unzufriedenheit bei sozialen Kontakten, Gesundheit und Glück. Aber das Umweltbewusstsein steigt.

    14.01.2021 | Ipsos GmbH

  • LinkedIn-Polit-Check 2020: Spahn und Schröder liefern sich enges Kopf-an-Kopf-Rennen

    Im Dezember musste Gerhard Schröder die Führung an Jens Spahn abgeben.

    13.01.2021 | cocodibu GmbH

  • Deutschland rutscht im Länderindex Familienunternehmen ab

    Im aktuellen Standortvergleich von 21 Industrienationen ist Deutschland im Vergleich zu 2018 um drei Plätze auf Rang 17 abgerutscht.

    12.01.2021 | Stiftung Familienunternehmen

  • 139 Milliarden Musik-Streams in 2020

    Neue Bestmarken an Heiligabend und Silvester

    08.01.2021 | GfK Entertainment GmbH

  • Buchmarkt 2020: Zweiter Shutdown belastet Jahresbilanz im Buchhandel

    Umsatzminus von 2,3 Prozent in zentralen Vertriebswegen, Geschäft in Läden vor Ort schließt mit minus 8,7 Prozent ab.

    08.01.2021 | Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V.

  • Öffentliche Ausgaben steigen um 11,6 Prozent

    Öffentliche Ausgaben in den ersten drei Quartalen 2020 um 11,6 % höher, Einnahmen um 4,3 % niedriger als im Vorjahr.

    06.01.2021 | Statistisches Bundesamt

  •