print logo
- Anzeige -
26.06.2017 - 26.06.2017 | Berlin | Seminar

Gesetzlich vorgeschriebenes Auffrischungsseminar zur Veranstaltungssicherheit für Sachkundige Aufsichtspersonen

Kommentar (z.B. Halle und Standnummer)
Sachkundige Aufsichtspersonen in Versammlungsstätten müssen regelmäßig ihr Wissen auffrischen. Der Gesetzgeber schreibt eine jährliche Wiederholung vor. Verankert ist dies in der Muster-Versammlungsstättenverordnung (MVStättVO) bzw. der jeweiligen Landesverordnung z. B. Sonderbauverordnung NRW 2009, kurz SBauVO - die ehemalige VStättVO. Auch das Arbeitsschutzgesetz und die DGUV Vorschriften legen diese Vorgehensweise fest. Das Seminar "Wiederholungsunterweisung" ist das jährliche Auffrischungsseminar für Sachkundige Aufsichtspersonen in Versammlungsstätten.

Abschluss: Sachkundenachweis - Zertifikat

Inhalte (Auszug):
• Arbeitsschutz und Unfallverhütung sowie Schutzziele der VersammlungsstättenVO
• Grundlegende Betriebsvorschriften der VStättVO (Betreiberpflichten, Pflichten des Verantwortlichen)
• Unfallverhütungsvorschrift BGV C 1 - "Veranstaltungs- und Produktionsstätten für szenische Darstellung"
• Grundlegende Bauvorschriften der VStättVO (Bestuhlungspläne, Abstände, Fluchtwege)
• Erkennen von Gefährdungen und Erarbeitung von Schutzmaßnahmen

Verlauf:
Das Seminar dauert einen Tag. Zu einzelnen Themen werden Planungsübungen durchgeführt.

Vorteil: 10 % Early-Bird-Vorteil bei Anmeldung bis zwei Monate vor Kursstart // 15 % Vielbucherbonus bei Buchung einer Weiterbildung von mehreren Personen // 15 % Treuebonus für Studieninstitut-Absolventen // 15 % Partnerbonus für Mitglieder von FAMAB, FAMA und ILEA Europe // Rabatte sind nicht kombinierbar.

Alle Informationen zum Tagesseminar finden Sie hier.

Files: