print logo
- Anzeige -
14.08.2017 - 14.08.2017 | Seeon | Seminar

Intensiv-Training für Führungskräfte und Unternehmer

Kommentar (z.B. Halle und Standnummer)
[b]Programm Sommer-Akademie
[/b]
Montag


Führen heißt kommunizieren

Einstieg in die Seminarwoche
Wahrnehmung – die Basis wirksamer Führung!

Grundlagen der Führung
> Welche Faktoren bestimmen den Führungserfolg?
> Was zeichnet erfolgreiche Führungskräfte aus?

Führen heißt kommunizieren!
> Von der Position zum Dialog!
> Erst verstehen, dann verstanden werden!

Strukturelle Grundlagen effizienter Gespräche
> Wie kann ich Gespräche mit Mitarbeitern führen, ohne mich von der Dynamik erfassen zu lassen?
> Was kann ich zum guten Gelingen eines Gesprächs beitragen?

Mitarbeiter-Jahresgespräche
Effektives und effizientes Führungsinstrument für Zielvereinbarungen und Mitarbeiterentwicklung nach dem JDG (Jochum Dialog Gesprächsmodell)

Annette Voss



»»» In verschiedenen Themen unterstützen situativ passende Tests die persönliche Standortbestimmung
des einzelnen Teilnehmers «««

Individuelle Coaching-Gespräche


Dienstag


Führen in schwierigen Situationen

Das Kritikgespräch
> Feedback als Führungsaufgabe
> Hilfreiche Tools zur Problemanalyse
> Sinnvolle Schritte im Kritikgespräch

Die Führungskraft als Coach
> Voraussetzungen, Chancen & Tabus
> Das GROW-Modell als Orientierungshilfe zur Gestaltung von Coaching-Gesprächen

Führungsstile
> Welchen Führungsstil habe ich im Laufe der Zeit geprägt?
> Wo bin ich damit erfolgreich?
> Wann wäre ein anderes Führungsverhalten zielführender?
> Wie wirkt sich mein Führungsstil auf die Leistung und Motivation meiner Mitarbeiter aus?

Annette Voss

Ausdruck und Wirkung – Wie Sie in der Führungsrolle überzeugend auftreten
> Ihre einzigartige Persönlichkeit ins rechte Licht rücken
> Menschen überzeugen
> Auch in unvorhersehbaren Momenten souverän bleiben
> Körpersprache bewusst einsetzen
> Stimme und Sprache aktiv lenken

Sabine Altena



»»» In verschiedenen Themen unterstützen situativ passende Tests die persönliche Standortbestimmung
des einzelnen Teilnehmers «««

Individuelle Coaching-Gespräche


Mittwoch


Führen im Team

Begleitung und Unterstützung effektiver Teamentwicklungsprozesse
> Die vier verschiedenen Phasen einer Teamentwicklung
> Die Verbesserung der Leistungsfähigkeit und des Klimas im Team

Die Herausforderung von Führung in Teams
> Führen von Gruppen
> Veränderung gestalten: Lösungsorientierte Ansätze
> Mit Widerständen umgehen
OUTDOOR

Bogenschießen

Der Weg ist das Ziel!
> Eigenen Stand(punkt) finden
> Eigene Haltung überprüfen
> Ziele fokussieren
> Ziele mental programmieren
> Sich selbst vertrauen
> Ziele erreichen

Tina Heigenhauser



Übung:
Zielorientiertes Verhandeln mit einem anderen Team

Prof. Dr. Eduard Jochum



»»» In verschiedenen Themen unterstützen situativ passende Tests die persönliche Standortbestimmung
des einzelnen Teilnehmers «««

Systematische Auswertung der Übungen, Reflexion


Donnerstag

Führen mit Zielen

Frühstücksgespräch in der Klosterkapelle:
Das Benediktiner Kloster Seeon

Führen mit Zielen
> Die Kraft einer starken Vision
> Die Bedeutung von Zielen für den Erfolg
> Ziele systematisch formulieren
> Ziele vereinbaren
> Lateraler Austausch von Zielen nach Hoshin Kanri

OUTDOOR
Erlebnislernen – sich und andere im Team und in der Natur erleben

Die wesentlichen Erfolgsfaktoren leistungsstarker Teams
> Rollen im Team
> Problem-Lösungen im Team
> Konsens-Findung im Team

Planspiel:
Veränderungen aktiv gestalten
> Führen in Organisationen
> Beraten von Teams

Prof. Dr. Eduard Jochum



»»» In verschiedenen Themen unterstützen situativ passende Tests die persönliche Standortbestimmung
des einzelnen Teilnehmers «««

Systematische Auswertung der Übungen, Reflexion, „Bewegende Bilder“


Freitag

Führen der eigenen Person

Sonnenaufgang am See: Selbstreflexion
> Selbsteinschätzung und Fremdeinschätzung
> Rückmeldung aus dem Team

Grundsätze zum Selbstmanagement
> Zielemanagement
> Individuelle Werte
> Körperliche und geistige Gesundheit
> Ressourcen Management
> Individuelles Management/Selbstsicherheit gewinnen

Anker zur Veränderung setzen
> Veränderungen für den eigenen Führungsalltag planen
> Persönliches Feedback
> Symbolische Geschenke

Networking
> Wie können wir unser Netzwerk in Zukunft nutzen?

Transfersicherung
> Wie sich neue Erkenntnisse in den persönlichen Führungsalltag verankern lassen

Prof. Dr. Eduard Jochum


»»» In verschiedenen Themen unterstützen situativ passende Tests die persönliche Standortbestimmung
des einzelnen Teilnehmers «««


Systematische Auswertung der Übungen, Reflexion, „Bewegende Bilder“


Zeitlicher Rahmen

Montag, 14. August 2017

9.30 Beginn der Seminar-Woche
12.30 Gemeinsames Mittagessen
19.00 Gemeinsames Abendessen

Dienstag und Mittwoch:
8.30 Beginn des Seminars
12.30 Gemeinsames Mittagessen
19.30 Gemeinsames Abendessen

Donnerstag:
8.30 Beginn des Seminars
12.30 Gemeinsames Mittagessen
18.30 Gemeinsames Abendessen

Freitag, 18. August 2017
7.00 Beginn des Seminars
12.30 Gemeinsames Mittagessen
16.00 Ende der Seminar-Woche

Link zum Programm:

Files: