print logo
- Anzeige -
25.10.2017 - 26.10.2017 | Hohenkammer | Seminar

> Steigerung der eigenen Wirksamkeit > Individuelle Führungsstil-Analyse > Verhaltensprofil-Analyse > Körperausdruck und Kommunikation

Kommentar (z.B. Halle und Standnummer)
Seminarbeschreibung



Warum Sie dieses Seminar besuchen sollten


Professionelle Führung leistet einen wichtigen Beitrag zur Zukunftsfähigkeit eines Unternehmens. Wirksame Führungskräfte schaffen es, auf die Leistung ihrer Mitarbeiter gezielt Einfluss zu nehmen, und tragen über deren Motivation und Leistungsbereitschaft zu einem erheblichen Anteil zum Unternehmenserfolg bei.

Die Anforderungen und die Erwartungen, die an Führungskräfte gestellt werden, sind herausfordernd. Auch bei erfahrenen Führungskräften funktioniert die effektive Führung von Mitarbeitern nicht immer so, wie sie es sich vorstellen. Auf unserem Seminar werden mitgebrachte Erfahrungen und eigene Fälle mit neuem Wissen angereichert. Der persönliche Führungswerkzeugkoffer wird neu bestückt und die vorhandenen Führungsinstrumente „geschärft“.

Wir arbeiten mit Ihnen an Lösungen, die in der Praxis sicher umsetzbar sind.



Was unterscheidet uns von anderen Programmen?

> Wir bieten Führungskräften einen klug strukturierten Reflexionsraum für ihre eigenen Führungsthemen.
> Wir bieten Ihnen die Chance, mit erfahrenen Führungskräften über Ihre Praxisfälle zu diskutieren und gemeinsam Lösungen zu erarbeiten.
> Unser Programm ist eine optimale Mischung aus fundierter wissenschaftlicher Basis und bewährter Management-Praxis.

Dieses Seminar wird von Teilnehmern stets sehr gut bewertet.




Teilnehmerstimmen:

„Rundum wertvoll mit vielen Aspekten zur direkten Umsetzung im Alltag!“
(Miriam Hofmann, WEKA MEDIA GmbH & Co. KG)

„Spitzenklasse! Die Veranstaltung hat genau meine Erwartungen erfüllt!“
(Axel Isermann, enercity Stadtwerke Hannover AG)



Besonderes Plus: Sie erhalten Ihr individuelles Verhaltensprofil

Wir erstellen im Vorfeld des Seminars einen Auszug einer Verhaltensprofil-Analyse. Sie gibt Rückmeldung über persönliche Motivationsfaktoren, Führungsstil, Kommunikationsverhalten usw., die wir im Seminar vor allem in Bezug auf Motivation nutzen werden.



Für wen dieses Seminar besonders wichtig ist


Für Führungskräfte und Unternehmer, die
> Führungserfahrung und doch noch offene Fragen haben.
> sich um die Wirksamkeit ihrer Führung bemühen möchten.
> die Absicht haben, ihre Führungsfähigkeiten kritisch zu hinterfragen oder in Ruhe zu reflektieren.
> aktuell in einer schwierigen Führungssituation stecken
> mit anderen ihre Führungserfahrungen austauschen möchten.
> Führung mit „Trial & Error“ gelernt haben.
> ganz einfach noch besser werden wollen.


Das Seminarprogramm


Erster Seminartag

Ihre Trainerin: Anette Palm

Meine Wirkung auf andere
> Die Verantwortung bei der Beurteilung von Mitarbeitern Grundlagen der Führung
> Wie können Führungskräfte klug über Führung reflektieren?
> In welchem Kontext findet Führung statt?
> Wie steigere ich meine Wirksamkeit?
> Wie stelle ich meine Einflussnahme sicher?

Zeit für Führung
> Wie viel Zeit bleibt mir für Führung?
> Wie unterscheide ich „wichtig“ und „dringend“?

Persönliche Transferübungen

Führungsstil-Analyse
> Welchen Führungsstil habe ich im Laufe der Zeit geprägt?
> Wo bin ich damit erfolgreich?
> Wann wäre ein anderes Führungsverhalten zielführender?
> Wie wirkt sich mein Führungsstil auf die Leistung meiner Mitarbeiter aus?

Führungsstil-Analyse
Individuelles Feedback zu Ihrem ganz persönlichen Führungsstil


Zeitlicher Rahmen


9.30 Begrüßung der Teilnehmer
13.00 Gemeinsames Mittagessen
19.00 Gemeinsames Abendessen

Die Kommunikations- und Kaffeepausen werden im Verlauf des Seminars festgelegt.


Zweiter Seminartag

Ihre Trainerinnen: Anette Palm, Gisela Maria Schmitz

Motivation – Aufgabe der Führungskraft?!
> Welche Handlungsfelder der Leistungsmotivation haben sich bewährt?
> Wer ist für die Mitarbeiterleistung verantwortlich?
> Wie kann ich das Leistungsverhalten steuern?
> Wo wirkt die Motivationsspirale kontraproduktiv?
> Was motiviert mich selbst?
> Wie sieht mein persönliches Motivationsprofil aus?
> Jeder Mensch ist anders – wie motiviere ich wen?

Verhaltensprofil-Analyse als Schlüssel zur Motivation
Wie ich mein eigenes Verhaltensprofil als Führungsinstrument einsetzen kann


Führung von unten – Kern der täglichen Führungsarbeit
> Delegieren – was macht es so schwierig?
> Rückdelegation und die Rückdelegationsfalle
> Rückdelegationsstrategien erkennen
Anette Palm

Körperausdruck und Kommunikation: Wie Sie als Führungskraft stimmig und kongruent kommunizieren
> Sensibilisierung für das Zusammenspiel von nonverbaler und verbaler Kommunikation
> Die fünf Grundhaltungen der Kommunikation und ihr physischer Ausdruck
> Die individuell stimmige Körperhaltung
> Eigene Körpermuster bewusst wahrnehmen und erweitern
> Individuelle Ausstrahlung und Überzeugungskraft in herausfordernden Situationen steigern
Gisela Maria Schmitz

Kongruente Kommunikation trainieren

Zeitlicher Rahmen

8.30 Beginn des Seminars
12.00 Gemeinsames Mittagessen
19.30 Gemeinsames Abendessen


Dritter Seminartag

Ihr Trainer: Prof. Dr. Eduard Jochum

Führen heißt Kommunizieren
> Strukturelle Grundlagen wirksamer Mitarbeitergespräche
> Selbststeuerung vor Fremdsteuerung

Wechselwirkung im Führungsprozess
> Systemisches Führen
> Dialogorientierte Gesprächsführung
> Professionalisierung von Konfliktgesprächen

Die Führungskraft in der Rolle des Coachs – Mitarbeiter fordern und fördern

> Fragen als Coaching-Instrument – „Nicht sagen, wie es geht, sondern fragen, wie es geht!“
> Der Coachingprozess
> Möglichkeiten und Grenzen von Führungskräften als Coach

Kollegiale Fallberatung (Peercoaching) – eine Methode zur systemischen Bearbeitung von schwierigen Führungssituationen

Praxisfälle aus dem eigenen Führungsalltag Beispielsituationen:
> Warum Zielvereinbarungsgespräche häufig ihre Wirkung verfehlen und wie Sie Gespräche professionell führen
> Wie kann ich das Leistungsverhalten meiner Mitarbeiter positiv beeinflussen?
> Warum delegiert meine Mannschaft an mich zurück?
> Wie kann ich wertschätzendes, anerkennendes und gleichzeitig kritisches Feedback geben?
> Warum fällt es in Konfliktsituationen schwer zu konfrontieren?

Transfersicherung: Wie sich neue Erkenntnisse im Führungsalltag verankern lassen


Zeitlicher Rahmen

8.30 Beginn des Seminars
12.30 Gemeinsames Mittagessen
16.30 Ende des Seminars

[url=https://www.management-forum.de/fuehren][/url]