print logo
- Anzeige -
11.10.2018 - 11.10.2018 | Köln | Seminar

Anspruchsvolle B2B-Preisverhandlungen erfolgreich meistern

Kommentar (z.B. Halle und Standnummer)
Über das Seminar:

Permanent wachsender Preisdruck macht es für Vertriebler zunehmend schwierig, Marge zu erzielen. Man verhandelt mit Einkäufern, die von ihren Unternehmen angehalten werden, bei Lieferanten konsequent niedrigere Preise durchzusetzen. Die Vertriebsmitarbeiter müssen methodisch und gut vorbereitet in ihre Preisverhandlung gehen. Insbesondere bei Dumpingpreis-Angeboten von Wettbewerbern und bei Preisnachlassforderungen gilt es, souverän und ergebnisorientiert vorzugehen.

Gute Argumente alleine reichen nicht aus. Ebenso notwendig sind Verhandlungsmethoden und -techniken, die helfen, die Sach- und Beziehungsebene zu unterscheiden und im Umgang mit Emotionen und Unfairness klug zu agieren.

Diese Kompetenzen sind erlernbar und machen aus Vertrieblern starke Verhandlungspartner.


DIESEN NUTZEN BRINGT IHNEN DAS SEMINAR


> Sie erlernen Methoden zur effektiven Vorbereitung auf alle Eventualitäten in schwierigen Preisverhandlungen.
> Sie erfahren, wie Sie sich mental auf „harte Preisgespräche“ richtig einstellen.
> Sie lernen Verhandlungsmethoden kennen, mit denen Sie Ihre Position in Preisgesprächen souverän vertreten, Ihre Preise erfolgreich verteidigen und durchsetzen.
> Sie lernen, wie Sie mit schwierigen Verhandlungspartnern richtig umgehen.
> Sie analysieren Ihre Verhandlungspartner und deren Motive klarer.
> Sie erlernen, souverän zu reagieren, wenn Preisverhandlungspartner mit Sanktionen drohen.
> Sie können Drucksituationen im harten Preisclinch richtig einschätzen.
> Sie erhalten einen umfassenden „Werkzeugkoffer“ für professionelle Verhandlungsführung bei Dumpingpreisen, Preisnachlassforderungen und in Preiserhöhungsgesprächen.

Files: