print logo

01.10.2014 - 01.10.2014 | Düsseldorf

Ihre Qualifikation zum Experten für Internet-Marketing - mit staatlichem Abschluss.

Kommentar (z.B. Halle und Standnummer)
Wer im Internet erfolgreich Leistung oder Produkt vermarkten will, muss seine Regeln kennen, Inhalte passend aufbereiten, für Spannung sorgen, Emotionen auslösen, das Userverhalten kennen, Nutzer interessieren und zugleich binden, Aktivitäten und Kampagnen messen und die Ergebnisse erfolgreich verwerten.
Das Studium zum/zur Betriebswirt/in (FH) für Online-Marketing bietet dieses Wissen – mit staatlichem Abschluss. Experten aus der Praxis vom Studieninstitut für Kommunikation führen Sie mit den Theorieprofis der Fachhochschule Schmalkalden durch die Welt des Web-Wissens.

Abschluss: Betriebswirt/in (FH) für Online-Marketing.

Zielgruppe: Fachkräfte von Unternehmen, Agenturen und Verbänden sowie Freiberufler, die im (Online-) Marketingbereich tätig sind, den Bereich des Online-Marketings strategisch planen, operativ steuern sowie umsetzen und ihr Wissen zu Strategie und Wirkung von Online-Marketingkonzepten festigen und erweitern möchten.

Voraussetzungen für die Aufnahme des Studiums zum Betriebswirt (FH) für Online-Marketing sind:
a. der Abschluss eines Hochschulstudiums oder eines Studiums an einer Berufsakademie (BA) oder

b. die allgemeine oder fachgebundene Hochschul- oder Fachhochschulreife oder ein vergleichbarer Abschluss und eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem anerkannten Beruf und eine mindestens zweijährige, für das weiterbildende Studium förderliche Berufspraxis oder

c. die mittlere Reife und eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem anerkannten, für das weiterbildende Studium förderlichen Beruf und eine mindestens vierjährige, für das weiterbildende Studium förderliche Berufspraxis oder

d. die erfolgreiche Teilnahme am Kurs Online-Marketing-Manager/in (IHK) des Studieninstituts für Kommunikation. Dieser Abschluss kann die geforderte zweijährige Berufserfahrung von denjenigen Bewerbern ersetzen, die bereits über ein (Fach-)Abitur und eine abgeschlossene Berufsausbildung verfügen.

Inhalte (Auszug):
1. Semester
- methodisch gestütztes Management
- Rechnungswesen
- Recht und Steuern
- Marketing-Planspiel

2. Semester
- Marketingkonzeption und Marktforschung
- Online-Marketing-Konzeption
- Informationsbeschaffung im Internet
- Website-Controlling
- Technische, gestalterische und rechtliche Aspekte für die Planung von Websites und Online-Marketing-Projekten
- Suchmaschinenmarketing

3. Semester
- Suchmaschinenoptimierung, Targeting
- Verkauf, Werbung und Kommunikation

-Thesis

Verlauf: Das berufsbegleitende Studium dauert 3 Semester. Es werden Lehrveranstaltungen wie Vorlesungen, seminaristische Vorlesungen und Übungen durchgeführt. Zudem wird begleitendes Lehrmaterial wie Lehrhefte, Fallstudien, Vorlesungsskripte zum Selbststudium bereitgestellt. Für den erfolgreichen Abschluss des Studiums werden verschiedene Fachprüfungen pro Semester absolviert sowie eine Abschlussprüfung.

Ort: Die Studieneinheiten werden an der Fachhochschule Schmalkalden und am Studieninstitut für Kommunikation in Düsseldorf absolviert.

Gebühren: Die aktuellen Studien- und Prüfungsgebühren betragen 6.900 Euro für die gesamte Regelstudienzeit und fallen in drei gleichmäßigen Raten von 2.300 Euro an. Die Gebühren enthalten die kompletten Studienunterlagen und die Freischaltung zum internetbasierten Lernmanagementsystem. Es gilt die Studien- und Prüfungsordnung der FH Schmalkalden. Gebührenanpassung für weitere Studiendurchgänge vorbehalten.

Tipps zur Bildungsförderung: http://www.studieninstitut.de/finanzierung-foerderung