print logo
- Anzeige -
22.05.2014 - 22.05.2014 | Düsseldorf

Tagesseminar zu rechtlichen und versicherungsspezifischen Aspekten von Veranstaltungen

Kommentar (z.B. Halle und Standnummer)
Als Eventmanager stehen Sie nicht nur planerisch und gestalterisch einer Vielzahl von Herausforderungen gegenüber, sondern müssen auch rechtliche und versicherungsspezifische Aspekte beachten. Das intensive Tagesseminar vermittelt Ihnen fundiertes Fachwissen zu den gesetzlichen Grundlagen und Verantwortlichkeiten bei der Planung und Realisation von Veranstaltungen und führt Sie durch Themen wie behördliche Verordnungen und Genehmigungen, Foto- und Bildrechte, Risikofaktoren sowie Versicherungen im Veranstaltungsbereich. Ferner werden der Eventvertrag mit Zweck und Inhalt, die verschiedenen Vertragsarten für Veranstaltungen, Locations, Künstler und Agenturen sowie beliebte Stolperfallen fokussiert.


Abschluss: Eventrecht (komm) - Teilnahmezertifikat.

Zielgruppe: Das Seminar richtet sich an Freiberufler und Fachkräfte mit dem Schwerpunkt Eventmanagement, PR, Messe und Marketing, die sich fundierte Fachkenntnisse über die rechtlichen Rahmenbedingungen bei der Planung und Durchführung von Veranstaltungen verschaffen möchten.

Inhalte (Auszug):
Brennpunkte der Vertragsgestaltung
- Zweck und Inhalt von Verträgen
- Wie werden Verträge geschlossen?
- Bindungswirksamkeit von Verträgen
- AGB: Typische Fallen

Eventspezifische Vertragsarten
- Event: Agentur- und Veranstaltungsvertrag
- Location: Miet- und Pachtvertrag
- Entertainment: Sponsoring- und Künstlervertrag
- Sonstige eventspezifische Verträge

Behördliche Verordnung und Genehmigungen
- Sicherheitsansprüche der Behörden
- Musterversammlungsstättenverordnung
- GEMA (Novelle 2013)
- weitere behördliche Genehmigungen wie Schankerlaubnis, Gewerbeordnung, etc.

Foto- und Bildrechte

Risk-Management und Risiko-Analyse
- wachsende Risikopotentiale
- Ziele des Risk-Managements
- Risikominderung versus Absicherungskosten
- Checkliste Risiko-Analyse

Versicherungsfragen im Veranstaltungsbereich
- wichtiges Veränderungs-Know-how
- Veranstaltungs-Ausfall-Versicherung
- Veranstalter-Haftpflichtversicherung
- Elektronik-Versicherung
- Equipment-Versicherung

Gebühren: Die Gebühren betragen 350 Euro, sind umsatzsteuerbefreit und enthalten unter anderem die Seminarleistung und die Seminarskripte. Gebührenanpassung für weitere Kursdurchgänge vorbehalten.

Inhouse-Schulung: Das Tagesseminar wird ebenfalls als individuelles Training für Unternehmen angeboten.

Tipps zur Bildungsförderung: http://www.studieninstitut.de/finanzierung-foerderung