print logo
- Anzeige -
19.02.2016 - 19.02.2016 | Düsseldorf

Tagesseminar zu rechtlichen und versicherungsspezifischen Aspekten von Veranstaltungen

Kommentar (z.B. Halle und Standnummer)
Als Eventmanager stehen Sie nicht nur planerisch und gestalterisch einer Vielzahl von Herausforderungen gegenüber, sondern müssen auch rechtliche und versicherungsspezifische Aspekte beachten.

Das Tagesseminar vermittelt Ihnen das für Ihre tägliche Praxis erforderliche Wissen über die zu beachtenden rechtlichen Rahmenbedingungen bei der Planung und Durchführung von Veranstaltungen. Der Schwerpunkt des Seminars liegt auf den immer komplexer werdenden Möglichkeiten der Medien - insbesondere des Internets – und deren Auswertung. Sie erhalten einen Überblick über die bei einer Veranstaltung und deren Auswertung geltenden Rechte Dritter, insbesondere Urheber- und Leistungsschutzrechte (z.B. Musikrecht), Persönlichkeitsrechte (z.B. Foto- und Videorecht) und Kennzeichenrechte (Marken- und Titelschutz). Zudem erfahren Sie, welche Haftungsrisiken bestehen und wie Sie rechtlich vorbeugen können.

Zielgruppe: Das Seminar richtet sich an Freiberufler und Fachkräfte mit dem Schwerpunkt Eventmanagement, Public Relations, Messe und Marketing.

Inhalte (Auszug):
• Eventspezifische Verträge
• Veranstaltungsspezifische Rechte
• Haftung für Rechtsverletzungen
• Einräumung und Weiterübertragung von Rechten

10% Frühbucher-Vorteil bei Anmeldung bis zwei Monate vor Kursstart
10% Rabatt für Mitglieder von FAMAB, FAMA und ISES Europe
10% Treue-Rabatt für Studieninstitut-Teilnehmer/ Absolventen
Rabatte sind nicht kombinierbar

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.studieninstitut.de/eventrecht