print logo

23.09.2013 - 23.09.2013 | Stuttgart

In diesem Webinar zeigt Thomas Wedde, welche Punkte zu beachten sind, um bei der Auswahl der Übersetzungsdienstleister keine Fehler zu begehen.

Kommentar (z.B. Halle und Standnummer)
Aufgrund des allgegenwärtigen Kostendrucks setzt der Einkauf häufig auf den Übersetzungsdienstleister, der das günstigste Angebot abgibt. Diese Vorgehensweise zieht mitunter eine Vielzahl nicht kalkulierter interner Aufwände nach sich und erhöht sogar die Übersetzungskosten.
In diesem Webinar zeigt Thomas Wedde (Geschäftsführender Gesellschafter, docConsult GmbH), welche Punkte zu beachten sind, um bei der Auswahl des Übersetzungsdienstleisters keine folgenschweren Fehler zu begehen. Dabei geht er auf die Kriterien ein, die Unternehmen kennen und abfragen sollten, damit die Übersetzung den Anforderungen des Kunden entspricht. Darüber hinaus zeigt er, wie geeignete Kennzahlen ermittelt werden, um die Qualität einer Übersetzung bewerten und Risiken begrenzen zu können.

Referent
Thomas Wedde ist Experte für Mehrsprachigkeit und organisiert seit 19 Jahren gute Prozesse für die Übersetzung technischer Informationen. Industriekunden bietet er umfassende Unterstützung bei der Bewertung ihrer Übersetzungslieferanten: Fehlermessverfahren, Kenndaten, Klassifizierung, Risikoeinschätzung, Verbesserungspotential. Übersetzungsdienstleister wiederum können sich bei Thomas Wedde gegen einen Lieferanten- oder Übersetzungsleitfaden auditieren oder zertifizieren lassen.

Datum: 23.09.2013
Uhrzeit: 14.00 - 14.45 Uhr
Anmeldung: http://www.sdl.com/de/events/lt/webinars/2013-09-23-fehlerfreie-uebersetzung.html
Die Teilnahme am Webinar ist kostenlos.