print logo
- Anzeige -
23.04.2015 - | Stuttgart

stellt branchenübergreifend die Besonderheiten bei der Vermarktung und Kommunikation mit der weiblichen Zielgruppe in den Fokus.

Kommentar (z.B. Halle und Standnummer)
FRAU & MARKE
23.4.2015, Stuttgart


Zielgruppe Frauen – Kaufkraft mit Potenzial

Klassische Werbung, Events oder Sponsoring – Wie erreicht man Frauen emotional? Gibt es Besonderheiten beim Medien- und Konsumverhalten von Frauen?

Etwa 80 Prozent der Konsumentscheidungen treffen Frauen (Studie „Women of Tomorrow“). Immer mehr Unternehmen erkennen dies und sprechen gezielt die Damen als Zielgruppe an. Und das nicht nur in den „traditionellen“ Branchen Textil, Wellness oder Schönheit. Auch der Sport hat die Kaufkraft der weiblichen Fans erkannt.
Repucom stellt bei FRAU & MARKE ihre aktuelle Studie „Women and Sport“ vor. Der Report verdeutlicht, wie sich das Sponsoring von Athletinnen und Wettkämpfen verändern wird und welche neuen Vermarktungspotentiale sich daraus für Marken und Rechteinhaber ergeben.


http://www.frau-marke.de/