print logo
- Anzeige -
10.06.2013 - 11.06.2013 | Essen

Der erste Kongress, der branchenübergreifend Fragen der Markenbildung, des Marketings und der Kommunikation im Themenfeld Gesundheit bearbeitet.

Kommentar (z.B. Halle und Standnummer)
Im umkämpften 294 Mrd. Euro Markt wächst die Bedeutung von gutem Marketing

Der Kongress Gesundheit und Marke am 10. / 11. Juni 2013 ist der erste Kongress, der branchenübergreifend Fragen der Markenbildung, des Marketings und der Kommunikation im Themenfeld Gesundheit bearbeitet und mit konkreten Praxisbeispielen Antworten und Inspirationen liefert. In Deutschland ist mit 294 Mrd. Euro jährlichen Ausgaben die Gesundheitsbranche ein absoluter Megamarkt. Besondere Steigerungsraten sind vor allem in den Privatausgaben (+2,9%) zu verzeichnen. Sich in diesem Markt im Kampf um den Kunden klar zu positionieren ist eine Herausforderung, der sich längst nicht mehr nur die klassischen Gesundheitseinrichtungen stellen.

Der Kongress „Gesundheit & Marke“ spricht den gesamten Gesundheitsmarkt von der Wissenschaft/Medizin über Versicherungen bis hin zur Sport-, Wellness-, Ernährungs- und Fitnessindustrie an. In zahlreichen Fach-Foren werden interessante Best-Cases vorgestellt und diskutiert.

Erfolgreiche Marken, darunter INJOY, Bayer 04 Leverkusen, Coca-Cola, NRW Tourismus uvm. zeigen, wie Markenbildung im Themenfeld „Gesundheit“ funktioniert.

Barmer GEK beantwortet die Frage, wie sich mittels Betrieblicher Gesundheitsföderung die Markenidentififaktion von Unternehmen steigern lässt. Was sind die Ergebnisse der CSR- Partnerschaft zwischen dem Deutschen Fussball-Bund und der Deutschen Krebsgesellschaft? Wie funktioniert „Gesundheit“ im Social Media – Bereich? Wie drückt sich der Wellness-Boom laut IFH Köln in reinen Zahlen und Fakten? Der Kongress „Gesundheit & Marke“ liefert Antworten.

http://www.gesundheit-marke.de/