print logo
- Anzeige -
23.01.2014 - 23.01.2014 | Stuttgart

Kulturdifferenzierungen bei Facebook & Co. und Internationalisierung sozialer Netzwerke

Kommentar (z.B. Halle und Standnummer)
Informationsfluss, Kundenkontakt und Imagebildung sind geprägt von der grenzüberschreitenden Begegnung in der Welt von Facebook, Twitter, YouTube & Co. Vor dem eigenen Bildschirm scheinen alle die gleiche Sprache zu sprechen, Teil derselben Kultur zu sein. Doch welche Rolle spielen Kulturdifferenzierungen in diesen standardisierten Medien und in dieser Art der Kommunikation? Was müssen Unternehmen, die erfolgreich lokal agieren, bei der internationalen Nutzung von Social Networks beachten?

Programm:

- Kulturstandards und die Art der Kommunikation
- Die „grenzenlose“ Weltkarte des Netzes
- Standardplattform, aber Standardkommunikation?
- Warum Englisch nicht gleich Englisch ist
- Die Wahl der richtigen Plattform in bestimmten Ländern
- Regionale und kulturelle Besonderheiten auch im Netz
- Anwendung im Kundenkontakt: Ursache und Wirkung
- Wiedererkennungswert: so viel Individualität wie möglich, so viel Anpassung wie nötig
- Tipps zur Vermeidung von virtuellen Fettnäpfchen und Praxisbeispiele

Referentin:
Elisabete Ferreira Koeninger, International Business Development, Koeninger & Partner, Stuttgart

Die Anmeldung erfolgt unter:
http://innovation.mfg.de/akademie/sm_int

Die Anmeldung ist bis zum 16. Januar 2014 erforderlich. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt.