print logo
- Anzeige -
07.07.2015 - 07.07.2015 | Stuttgart

Die Teilnehmer lernen Konfliktarten zu analysieren und lösungsorientiert mit schwierigen Gesprächspartnern umzugehen

Kommentar (z.B. Halle und Standnummer)
Das Seminar vermittelt mediative Elemente der Deeskalation und des wertschätzenden Beziehungsaufbaus in schwierigen Situationen am Arbeitsplatz. Die Teilnehmer lernen Konfliktarten zu analysieren, lösungsorientiert mit schwierigen Gesprächspartnern umzugehen und ihre Positionen konstruktiv darzulegen.

Referentin:
- Susanne Kleiner, MSc, www.susanne-kleiner.de, München

(2-Tagesseminar jeweils von 10:00 - 18:00 Uhr)


Programm:
• Konfliktmechanismen und Kommunikationsfallen erkennen
• Das eigene Konfliktverhalten kritisch beleuchten
• Die Perspektive des Gesprächspartners verstehen
• Die eigenen Bedürfnisse und die Bedürfnisse des Konfliktpartners wahrnehmen und würdigen
• Konstruktive Reaktionen achtsam einsetzen
• Mediative Gesprächselemente wie Ich-Botschaften und aktives Zuhören anwenden und üben
• Negativen Emotionen gelassen begegnen und Provokationen souverän deeskalieren
• Auseinandersetzungen versachlichen und Wertschätzung vermitteln
• Die eigene Verhandlungsposition stärken
• Die Perspektive des Verhandlungspartners verstehen und Win-Win-Lösungen ermöglichen
• Beziehungen pflegen und ein respektvolles Miteinander begünstigen


Anmeldung:
Die Anmeldung ist bis zum 30. Juni 2015 erforderlich. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt.


Teilnahmegebühr:
Die Teilnahmegebühr beträgt 595,- Euro zzgl. MwSt. (inkl. Mittagessen).


Veranstaltungsseite:
http://innovation.mfg.de/akademie/konflikte