print logo
- Anzeige -
16.06.2015 - 16.06.2015 | Stuttgart

Im Rahmen des Workshops soll erarbeitet und diskutiert werden, wie sich digitale Strategien für Museen entwickeln lassen.

Kommentar (z.B. Halle und Standnummer)
Wie können Museen die digitalen Kommunikationsmedien nachhaltig nutzen? Was bedeutet das Web 2.0 für Ihre Einrichtung? Wie entwickeln Sie digitale Strategien für das eigene Haus? Wie passen digitale Medien und analoge Kultur zusammen? Wer sind Ihre Kunden und welche Angebote kommunizieren Sie digital? In diesem Workshop sollen diese Fragen gemeinsam diskutiert und erarbeitet werden.
Der Workshop führt ein in das “Digital Engagement Framework”. Dieses Konzept basiert auf der Methode des Design Thinking und ist besonders gut geeignet, digitale Strategien für Kultureinrichtungen zu entwickeln.
Anhand der Persona-Methode werden spezifische Zielgruppen definiert und entsprechende Wege zur Ansprache gefunden.

Der Workshop wird von Prof. Dr. Holger Simon durchgeführt, dem geschäftsführenden Inhaber von Pausanio, einer Agentur für digitale Strategien und mobile Anwendungen im Bereich Kunst und Kultur.

// Referent: Prof. Dr. Holger Simon

Programm:
• Einführung in “Digitale Strategien”
• Entwicklung von digitalen Strategien anhand des “Digital Engagement Framework”
• Einführung in die Persona-Methode

Anmeldung:
Die Anmeldung ist bis zum 10.06.2015 erforderlich. Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen begrenzt. Aufgrund der zu erwartenden hohen Teilnehmerzahl werden interessierte Teilnehmer dazu aufgefordert, sich über folgendes Formular anzumelden: http://innovation.mfg.de/de/veranstaltungen/mfg-akademie/open-up-museum#form.34558

Teilnahmegebühr:
Die Veranstaltung ist kostenlos.

Veranstaltungsseite:
http://innovation.mfg.de/akademie/strategien