print logo
- Anzeige -
28.04.2016 - 28.04.2016 | Düsseldorf

Dramaturgie und Inszenierung von Veranstaltungen: Im Seminar erfahren Sie, wie wichtig eine gut erzählte Geschichte für den Verlauf Ihres Events ist.

Kommentar (z.B. Halle und Standnummer)
Eine Veranstaltung soll unterhaltsam sein, interessant, aufregend, spannend, anders, unvergesslich, neu. Sie soll Inhalte vermitteln, emotional mitreißen, Spaß machen, witzig sein, zu Tränen rühren, informieren, ... Ein Event soll oftmals alles. Doch wie geht das? Hier greift Storytelling. Das Tagesseminar geht darauf ein, wie man mit einer guten Geschichte eine erfolgreiche Veranstaltung konzipiert. Sie lernen, was eine gute Geschichte ausmacht und wie man sie gut erzählt. Sie erfahren wichtiges Wissen zur Dramaturgie und Inszenierung Ihrer Veranstaltungen.


Inhalte (Auszug):
- Definition und Grundlagen des Storytellings
- Geschichte des Geschichtenerzählens
- Wirkung von Fakten, Zahlen und Emotionen
- kurzer Einblick in unser analytisches und narratives Gedächtnis
- wie Geschichten nachhaltig informieren und emotionalisieren
- was eine gute Geschichte braucht
- STAR WARS und die Heldenreise
- klassische Literatur-, Theater- und Filmdramaturgie
- das zehnte Gebot des guten Films, der rote Faden
- besondere Anforderungen einer Geschichte und deren Dramaturgie bei einer Veranstaltung
- die Frage des Stils
- wie eine Geschichte den passenden Raum findet
- Inszenierung
- Anwendungsmöglichkeiten

10% Frühbucher-Vorteil bei Anmeldung bis zwei Monate vor Kursstart
10% Rabatt für Mitglieder von FAMAB, FAMA und ISES Europe

Erfahren Sie mehr unter: http://www.studieninstitut.de/storytelling