print logo
- Anzeige -
19.11.2014 - 19.11.2014 | Stuttgart

Die Veranstaltung zeigt das Innovationspotenzial virtueller Welten für Lernszenarien und die Gestaltung von Veränderungsprozessen auf.

Kommentar (z.B. Halle und Standnummer)
Virtuelle 3D Welten entwickeln sich zu Multi-Könnern beim digitalen Lernen. Sie ermöglichen verteilten Lernern ein gemeinsames räumliches und soziales Präsenzempfi nden, ebenso wie das aktive Handeln in realitätsnahen Lernszenarien. Auch in den Bereichen Soft Skill Schulung, Teamentwicklung, Supervision und Coaching eröffnen virtuelle Welten spannende Handlungsspielräume. Die Veranstaltung zeigt das Innovationspotenzial virtueller Welten für Lernszenarien und die Gestaltung von Veränderungsprozessen anhand von Praxisbeispielen auf. Eingeführt wird die Fachveranstaltung durch die Vorstellung der neuesten Innovationen beim digitalen Lernen und einen Ausblick auf Themen der nächsten LEARNTEC – Internationale Messe und Kongress für das Lernen mit IT.

Referenten:
- Isabel Hammermann-Merker, Coach und Supervisorin, KEYSTONE Zentrum für Systemische Beratung,
Willstätt-Sand
- Prof. Dr. Peter A. Henning, LEARNTEC Kongresskomitee und Institute for Computers in Education, Karlsruhe
- Markus Herkersdorf, Geschäftsführer TriCAT GmbH, Ulm
- Anja Röck, M.A. Personalentwicklung, arise Coaching & Tutoring, Althengstett

Programm:
- Aktuelle Trends: Ausblick auf die LEARNTEC 2015
- Wirksam online lernen – live in virtuellen 2D- und 3D-Welten
- Didaktik für das Live-Online-Lernen
- Innovationspotenziale und Einsatzfelder von 3D-Lernwelten
- Handlungsspielräume für Persönlichkeits- und Teamentwicklung
- Live-Demo TriCAT Spaces

Anmeldung unter:
http://www.innovation.mfg.de/akademie/lernen

Die Anmeldung ist bis zum 12. November 2014 erforderlich. Die Teilnehmerzahl ist auf 50 Personen begrenzt. Die Teilnahmegebühr beträgt 15,- Euro zzgl. MwSt.