print logo
- Anzeige -
01.09.2016 - 01.09.2016 | Berlin | Kongress

Staatlich zugelassener Fernlehrgang zum Veranstaltungsprofi mit IHK-Abschluss.

Kommentar (z.B. Halle und Standnummer)
Wenn Sie Ihre Zukunft im professionellen Management von Veranstaltungen und Messen sehen, vermittelt Ihnen diese Weiterbildung die richtige Mischung aus Praxis und Fachwissen, abgerundet mit dem IHK-Gütesiegel Veranstaltungsfachwirt/in.
Mit diesem Abschluss erhalten Sie die Qualifikation, in der Veranstaltungswirtschaft eigenständig umfassende und verantwortliche Aufgaben der Planung, Steuerung und Kontrolle veranstaltungsspezifischer Tätigkeiten auszuüben. Darüber hinaus werden Ihnen betriebs- und personalwirtschaftliche sowie rechtliche Kenntnisse vermittelt. Die inhaltlichen Themen nehmen Bezug auf die unterschiedlichen Bereiche des Veranstaltungsmarktes wie
- Messen und Ausstellungen,
- Kongresse und Tagungen,
- Kunst-, Kultur- und Sportveranstaltungen,
- Marketing-Events.

Abschluss: Geprüfte/r Veranstaltungsfachwirt/in (IHK)

Inhalte (Auszug):
- Eventmarketing
- Konzeption und Planung von Veranstaltungen
- Eventorganisation und -Durchführung
- Erfolgskontrolle und Nachbereitung
- Projektmanagement
- Mitarbeiterführung und Kommunikation
- Analysieren von Märkten und Definieren von Marktchancen
- Akquisition von Kunden sowie kundenorientierte Vermarktung von Events
- PR- und Öffentlichkeitsarbeit
- BWL, VWL
- Rechnungswesen
- Eventrecht
- Recht und Steuern
- Unternehmensführung
- Finanzierung und Budgetierung

Verlauf:
- staatlich zugelassener Fernlehrgang
- berufsbegleitend über 18 Monate
- 8 Wochenendseminare, 13 Lehrbriefe, 1 Webinar

Frühbucher-Vorteil: 10 Prozent Ermäßigung auf die Kursgebühr bei Anmeldung bis zwei Monate vor Kursstart.

Weitere Informationen finden Sie unter www.studieninstitut.de/veranstaltungsfachwirt.

Files: