print logo

Unternehmenskommunikation neu gedacht

Neue Kommunikationskanäle erfordern neue Strategien - 7. Marketing Symposium an der DHBW Mannheim am 31. März 2012
DHBW Mannheim | 27.03.2012

Keine Frage - im Zeitalter von Facebook, Twitter und Co hat Kommunikation eine neue Dimension erreicht. Welche Auswirkungen hat das auf die
Unternehmenskommunikation? Diese Frage und auch passende Lösungsstrategien stehen im Fokus des bereits siebten Marketing-Symposiums der Studienrichtung Medienmanagement und Kommunikation am Samstag, 31. März 2012 an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Mannheim.

Namhafte Unternehmensvertreter werden von 10 bis 15 Uhr im SV-Auditorium am Campus Coblitzallee zum Thema „Unternehmenskommunikation neu“ gedacht referieren und gelungene Beispiele des integrativen Marketings vorstellen. Anschließend ist ausreichend Zeit eingeplant, um gemeinsam mit den Teilnehmern über Veränderungen des Kommunikationsverhaltens in der Geschäftswelt, Vor-und Nachteile von Social-Media und den Potentialen der Neuen Medien zu diskutieren.
Den Studierenden der Studienrichtung Medienmanagement und Kommunikation aus dem Studiengang Digitale Medien, zu deren hochschulbezogenen Praxisarbeiten regelmäßig die
Organisation des Symposiums zählt, ist es erneut gelungen, Experten für die Veranstaltung als Referenten zu gewinnen. Darunter Dr. Felix Gress (Senior Vice President Corporate Communications, Continental AG), Stefanie Söhnchen (Eck Kommunikation), PR-Beraterin Susanne Kleiner, Robert Petzold (CAMAO AG), Falk Kähny (Geschäftsführer Exxplain Videomarketing) sowie Florian Semle (freelations kommunikationsberatung 2.0).
Das Marketing-Symposium richtet sich an Marketingleiter, Geschäftsführer, Studierende und
Marketinginteressierte. Es bietet den Teilnehmern eine attraktive Plattform zum Erfahrungsaustausch, Kontaktpflege und Netzwerken und ist gleichzeitig Impulsgeber für die eigene Arbeit im Unternehmen oder auch im Studium.
„Ein Markenzeichen des Dualen Studiums an der DHBW ist der hohe Praxisbezug des Studiums. Und das nicht nur in den Praxisphasen im Unternehmen, sondern auch während der Theoriephasen. Daher übernehmen die Studierenden Medienmanagement und
Kommunikation bereits ab dem ersten Semester Projekte in diesem Kontext", erklärt Prof. Dr.
Gerald Lembke, Initiator des Marketing Symposiums und Leiter der Studienrichtung. "Das Marketing Symposium hat sich inzwischen als interessante Veranstaltungsreihe etabliert und findet von Mal zu Mal mehr Anklang in den unseren Zielgruppen", so Lembke weiter.
Gäste sind sehr herzlich zur kostenfreien Veranstaltung eingeladen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Weitere Informationen und Anmeldung unter http://marketing-symposium.net/

Das Programm des nächsten Symposiums:

10:00 – 10:15 Uhr
Begrüßung durch Prof. Dr. Lembke

10:15 – 10:45 Uhr
Dr. Felix Gress, Continental AG
„Werte schaffen Wert.“

11:00 – 11:30 Uhr
Falk Kähny, Exxplain
„Do‘s und Dont‘s der Unternehmenskommunikation im Zeitalter von Social Media“

11:45 – 12:05 Uhr
Snack & Networking

12:05 – 12:35 Uhr
Susanne Kleiner
„Shitstorm im Social Web“

12:50 – 13:20 Uhr
Stefanie Söhnchen, Eck Kommunikation
„Online Reputations Management“

13:35 – 13:55 Uhr
Snack & Networking

13:55 – 14:25 Uhr
Florian Semle, freelations kommunikationsberatung 2.0
„Mitarbeiter als Markenbotschafter: Wie Mitarbeiter zu Kommunikatoren für das Unternehmen werden.“

14:40 – 15:10 Uhr
Robert Petzold, CAMAO AG
„Communication in 2015“