print logo

Erster DGFP-Weiterbildungspreis auf dem Quartera Kongress verliehen

Gewinner des ersten DGFP-Preises, der am 5. Dezember 2013 auf dem Quartera Kongress verliehen wurde, ist das Masterprogram AuditXcellence.


Die Deutsche Gesellschaft für Personalführung und SWOP haben eine Preisverleihung für die beste Implementie­rung von akademischer Weiterbildung in die Personalentwick­lung initiiert: den DGFP-Preis für erfolgreiche Weiterbildungspartnerschaften zwischen Hochschulen und Unternehmen. Dabei gilt es, gelungene partnerschaftliche Kooperati­onen zwischen Hochschulen und Unternehmen zu würdigen und zu prämieren.

Gewinner des ersten DGFP-Preises, der am 5. Dezember 2013 auf dem Quartera Kongress verliehen wurde, ist das Masterprogram AuditXcellence.

„Mit unserem Weiterbildungspreis zeichnen wir Projekte aus, die zeigen, wie Wirtschaft und Wissenschaft durch gute Kooperation die Beschäftigungsfähigkeit des akademischen Nachwuchses fördern können. AuditXcellence ist ein gutes Beispiel dafür“, kommentierte Katharina Heuer, Vorsitzende der DGFP-Geschäftsführung, die erstmalige Verleihung des DGFP-Weiterbildungspreises.

Das im Jahr 2012 gestartete Ausbildungsmodell AuditXcellence ist das Ergebnis einer Initiative der "Big Four", der Wirtschaftsprüfungsgesellschaften Deloitte, EY, KPMG und PwC. Die Gesellschaften entwickelten gemeinsam mit sechs Hochschulen ein Bildungspartnerschaftsprogramm, das theoretische und praktische Anforderungen des Berufs durch turnusmäßige Blockphasen im Unternehmen und an der Universität verknüpft. Der Studiengang wird an Universitäten und Fachhochschulen der Standorte Düsseldorf, Frankfurt, Lüneburg, Mannheim angeboten.

Die offizielle Preisverleihung fand im Rahmen des dritten Quartera Kongresses am 5. Dezember in Berlin statt. Der Kongress führt einmal im Jahr Hochschule und Wirtschaft zusammen, um Praxis und Qualität akademischer Personalentwicklungskonzepte zu diskutieren. "Der Preis ergänzt die Zielsetzung von Quartera bestmöglich: Wir wollen die guten Projekte zeigen, von ihnen lernen und über den Kongress hinaus an die Öffentlichkeit bringen", sagte Sven Nagel, Geschäftsführer von SWOP, Kongress-Veranstalter und Mit-Initiator des Preises.

Weitere Informationen zur Preisverleihung und zur Jury unter: bit.ly/1d4d8sJ