print logo

brainLight ist Teil der neuen Landzeit-Raststation nahe Wien

Der österreichische Bundeskanzler Werner Faymann eröffnete am 29. Oktober 2014 offiziell die 17te Landzeit-Raststation in Steinhäusl bei Wien.
brainLight GmbH | 10.11.2014
Der österreichische Bundeskanzler Werner Faymann eröffnete am 29. Oktober 2014 offiziell die 17te Landzeit-Raststation (www.landzeit.at) in Steinhäusl bei Wien, die eine eigene Lounge mit brainLight-Systemen besitzt. Er betonte, dass Landzeit ein internationales Vorzeige-Unternehmen sei, in dem Know-How nicht nur entwickelt, sondern auch erfolgreich umgesetzt werde.

Die sogenannte "Chauffeur Lounge", in der Busfahrer und Reiseleiter in ihren Pausen ein "Power-Napping" halten, erhöht die Verkehrssicherheit der Busfahrer und ihrer Urlauber. Denn über die herbeigeführte Entspannung sind Aufmerksamkeit und Übersicht im Straßenverkehr gewährleistet. Auch der Reiseleiter kann sich nach der brainLight-Anwendung (www.brainlight.de) entspannt seinen Aufgaben widmen. Vier brainLight Komplettsysteme, bestehend aus einer Kombination von Shiatsu-Massage und audio-visueller Entspannung stehen in der Lounge bereit.

Die Marke Landzeit steht in Österreich für fast 4.500 Indoor-Sitzplätze - je zur Hälfte à la carte- und Markt-Restaurants - und etwa 1.500 Außenplätze. Außerdem gehören 250 Motorhotelzimmer und 400 Konferenzsitzplätze zum exklusiven Angebot. Die 850 Mitarbeiter erwirtschaften insgesamt rund 50 Mio. Euro Jahresumsatz.
Das Steinhäusl-Projekt zählt zu den größten Raststätten-Projekten in Österreich, die jemals realisiert wurden, und bietet im Landzeit-Restaurant Platz für 400 Gäste. Im angeschlossenen Hotel stehen für die Gäste 40 Zimmer bereit. Ebenfalls stehen im Seminarzentrum acht Seminarräume mit modernster Seminartechnik zu Verfügung.

Somit hat sich ein in Österreich sehr bekanntes, innovatives Unternehmen brainLight ins Boot geholt, um seinen Service in einer neuen Location weiter auszubauen. Schon seit geraumer Zeit in Österreich präsent, tritt das deutsche Unternehmen brainLight GmbH nun dort noch öffentlichkeitswirksamer in Erscheinung.