print logo

EF Academy vergibt Stipendium im Wert von 50.000 US-Dollar

EF Education First feiert in diesem Jahr sein 50-jähriges Bestehen. Aus diesem Grund können Bewerber um einen Schulplatz an der EF Academy noch bis zum 28. Februar 2015 ein Stipendium in Höhe von 50.000 USD gewinnen. Der Gewinner des Founder's Scholarship
conosco | 24.02.2015
Für einen Schulbesuch in Großbritannien oder USA

Düsseldorf - 24. Februar 2015 - EF Education First feiert in diesem Jahr sein 50-jähriges Bestehen. Aus diesem Grund können Bewerber um einen Schulplatz an der EF Academy noch bis zum 28. Februar 2015 ein Stipendium in Höhe von 50.000 USD gewinnen. Der Gewinner des Founder's Scholarship Essay Wettbewerb erhält jährlich 25.000 US-Dollar für einen zweijährigen Schulbesuch an einem der EF Academy Standorte in England oder den USA.

Mit Schülern aus 70 verschiedenen Nationen lebt die EF Academy von einer einmaligen internationalen Atmosphäre, ermöglicht eine exzellente Schulausbildung und ebnet den Weg für ein erfolgreiches Studium und eine internationale Karriere. Junge Menschen zwischen 14 und 19 Jahren haben nun die Möglichkeit, ein Stipendium für einen zweijährigen Besuch einer der beiden privaten Highschools in Torbay oder Oxford in Großbritannien oder für den Standort New York, wo gerade der Umzug in einen topmodernen Campus stattfand.

Um an dem Wettbewerb teilnehmen zu können, müssen die Bewerber neben der regulären Bewerbung für einen Schulaufenthalt an der EF Academy einen englischsprachigen Essay verfassen zum Thema: "Wie blickst Du auf Dein Leben zurück, wenn Du 50 Jahre alt bist?" Neben Internationalität sollen darin Eigenschaften wie Kreativität und Neugier zum Ausdruck gebracht werden. Wer es unter die Finalisten schafft und dann auch noch die Jury beim lokalen Vorentscheid in Düsseldorf überzeugt, besucht anschließend eine Woche lang kostenlos den EF Academy Standort in New York. Dort findet neben zahlreichen Workshops und Sightseeing am 28. Mai 2015 das große Finale statt. Der Gewinner kann den EF Academy Standort für das Stipendium selbst wählen.

Bereits seit 2008 bietet die EF Academy jungen Menschen zwischen 14 und 19 Jahren die Möglichkeit eines Aufenthaltes an einer privaten Highschool in Großbritannien und den USA, um sich damit auf ein anspruchsvolles Universitätsstudium im Ausland vorzubereiten. Zwischen ein und vier Jahren kann ein Aufenthalt an der EF Academy dauern. Unterrichtet werden die Schüler von gut ausgebildeten Lehrern aus insgesamt 15 verschiedenen Ländern, die im Schnitt über zehn Jahre Unterrichtserfahrung verfügen und jeden Teilnehmer individuell fördern, um sein Potenzial voll auszuschöpfen. Mit großem Erfolg: Bei den Prüfungsergebnissen im IB Diploma liegen die Absolventen der EF Academy im Schnitt 10 Prozent über dem weltweiten Schnitt.

Die Kosten liegen je nach Programm bei ca. 30.000 Euro pro Jahr. Darin sind neben dem Unterricht und regelmäßigen Beratungsgesprächen auch Universitäts-vorbereitung und -besuche, Prüfungsgebühren sowie Unterbringung und Verpflegung enthalten. Weil ein großer Erfahrungshorizont für den späteren Erfolg ausschlaggebend ist, haben die Schüler an allen Standorten genug Zeit und Gelegenheit, den eigenen Interessen auch außerhalb des Klassenzimmers nachzugehen.


Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Bewerbung gibt es unter www.ef.de/founders

1965 mit der Mission gegründet, sprachliche, kulturelle und geografische Barrieren niederzureißen, ist EF das weltweit führende Unternehmen im privaten Bildungssektor im Bereich der internationalen Bildung. EF (www.ef.de) hat schon Millionen von Schülern dazu verholfen, eine neue Sprache zu lernen, während sie ins Ausland gereist sind. Mit einem Netzwerk von weltweit 500 Schulen und Büros, spezialisiert sich EF auf Sprachtraining, Bildungsreisen, akademische Abschlüsse und kulturelle Austauschprogramme. Weiterhin ermittelt EF jedes Jahr den English Proficiency Index (EPI), der das englische Sprachniveau von Erwachsenen auf der ganzen Welt misst und vergleicht (www.ef.de/epi).

Sprachreisen, Schulbesuch im Ausland, Schulbesuch in England, Schulbesuch in USA, Education, EF, Education first, Auslandsemester, Sprachreisen,