print logo

quickLead Messecycle verbessert das Messe-Marketing

So stimmt die Messe-Bilanz
rabbit mobile GmbH | 07.09.2015

rabbit mobile stellt auf der dmexco sein neues Produkt quickLead Messecycle für besseres Messe-Marketing vor. Der quicklead Messecycle bündelt verschiedene Marketing-Tools und Dienstleistungen, die eine ganzheitliche Kommunikation mit Offline- oder Online-Leads ermöglichen. Die Leistungen umfassen das Einladungs- und Besuchermanagement, die mobile Leaderfassung auf der Messe sowie personalisierte Nachfasskampagnen per E-Mail zur gezielten Weiterbearbeitung der Messekontakte.

Herzstück des Messecycles ist quickLead, die digitale Leadmanagement-Lösung von rabbit mobile. Damit können Unternehmen digitale Leadbögen anlegen und auf der Messe Kundengespräche samt Kontaktdaten per App schnell erfassen und weiterverarbeiten.

Im quickLead Messecycle spielen Herkunft, Verhalten und Qualität der Leads eine entscheidende Rolle. Jeder Kontakt wird persönlich und von der jeweiligen Sales-Stufe abgeholt und mit entsprechenden Informationen versorgt. Das erhöht die Bindung des Leads und die Chance eines Abschlusses.

Tim Wiengarten, Geschäftsführer der rabbit mobile GmbH: „Wie viele ausstellende Unternehmen sieht man trotz fortschreitender Digitalisierung noch mit Papierleadbögen auf Messen hantieren. Nur die A-Leads werden sofort an den Vertrieb weitergereicht, der Rest verschwindet oft in irgendwelchen Schubladen. Damit die Messe-Bilanz stimmt, müssen Unternehmen aufhören, an ihren steinzeitlichen Methoden festzuhalten. Gerade die Automatisierung des Vertriebs gehört zu den low-hanging fruits im digitalen Transformationsprozess.“

rabbit mobile präsentiert den quickLead Messecycle auf der dmexco in Halle 7/F070 am Stand seines Schwesterunternehmens rabbit eMarketing. Am zweiten Messetag ist rabbit mobile Teil der BVDW Guided Tour „Mobile“ (11.30–12.30 Uhr). Am rabbit-mobile-Stand spricht Tim Wiengarten dann zum Thema „Marketing und Vertrieb in der Beziehungskrise? Eine Problemanalyse der Zusammenarbeit mit Lösungsansätzen“.