print logo

Neuer Matchmaking-Service der Best of Events

Der Messebesuch wird noch effektiver.
Die BEST OF EVENTS INTERNATIONAL 2016 (20. / 21.01.), internationale Fachmesse für Erlebnismarketing, versteht sich als Forum für effektive Geschäftsanbahnung. Deshalb hat das so genannte Networking zwischen den Branchenakteuren ganz besondere Priorität. Mit einem neuen Matchmaking-Tool steht ein innovatives Werkzeug für Kontaktanbahnungen bereits im Vorfeld zur Verfügung. Der eigentliche Messebesuch wird so noch effektiver. Natürlich bietet auch die legendäre BOE-Night Möglichkeiten zu interessanten Gesprächen, hier freilich in lockerem Rahmen.

Das neue Matchmaking-Tool stammt von Converve, nach
eigenen Angaben der weltweit führende Anbieter von Event Networking Software. Fachbesucher, die sich zur BEST OF EVENTS anmelden, bekommen die Möglichkeit, passgenaue Aussteller zu identifizieren und bereits vor der Veranstaltung feste Termine zu vereinbaren. Für Besucher und Aussteller verringert sich so der Zeitaufwand pro Kontaktaufnahme und sie können mehr und qualifiziertere Kontakte nutzen. Die Fachbesucher gewinnen auch Zeit, um sich auf der BOE allgemein über neue Trends in der Event-Branche zu informieren und sich weiterzubilden.

Neben der Anbahnung von Geschäftsterminen besteht mit Hilfe des Tools auch die Möglichkeit, das Forenprogramm in die Terminplanung einzubeziehen. So verpassen die Fachbesucher keine relevante Veranstaltung und haben gleichzeitig ihre Geschäftstermine im Blick.

Aussteller wie Fachbesucher der BOE haben die Möglichkeit, das Tool kostenfrei zu nutzen. Erreichbar ist das Anmeldeportal ab Dezember u.a. über den Web-Auftritt der BOE (www.boemesse.de).

Networking bis der Morgen graut


Die BOE-Night ist ein fester Bestandteil des Rahmenprogrammes auf der BEST OF EVENTS INTERNATIONAL. Sie findet traditionell am ersten Messeabend statt und bietet eine einzigartige Mischung aus Networking, Business, Lifestyle, Musik und Entertainment. Mit ihren Live Acts und der eingesetzten Technik zeigt die BOE-Night eindrucksvoll, was die Branche leisten kann, und ermöglicht allen Gästen neben hochkarätiger Unterhaltung genügend Raum für Gespräche in entspannter Atmosphäre.

Das Event wird 2016 im neu gestalteten Kongresszentrum Westfalenhallen veranstaltet, genauer gesagt im traditionsreichen Goldsaal. Es steht somit eine moderne Location für eine unvergessliche Nacht für Austeller und Fachbesucher zur Verfügung. „Wir haben das Ambiente durch den Umbau vor wenigen Monaten so optimiert, dass unser Angebot kompromisslos am Puls der Zeit ist“, sagt Sabine Loos, Hauptgeschäftsführerin der Westfalenhallen Dortmund.

Die Maurer Veranstaltungstechnik wird auch 2016 als technischer Partner für einen optimalen Ablauf der BOE-Night sorgen. Musikalisches Highlight ist die Band „De Coronas“ aus den Niederlanden. Sie machen „Stand-up Pop“ – Musik mit einem Hauch von Kabarett und „Rock‘n‘Roll Theatre“ – eine Kombination von Theater und musikalischer Akrobatik. Die sieben Musiker und Sängerinnen haben 5.000 Titel in ihrem Repertoire. Somit kann sich das Publikum Stücke wünschen, die dann gleich gespielt werden. Auch eine Interpretation von Musiktiteln in anderen Musikstilen, wie z.B. „Don’t stop me now“ im Opernstil, ist möglich.