print logo

Beratungskompetenz in Dubai und New York: goetzpartners baut internationale Präsenz aus

Führendes Beratungsunternehmen eröffnet jeweils erste Büros in den USA und dem arabischen Raum.
goetzpartners | 07.07.2016
Das Beratungsunternehmen goetzpartners eröffnet neue Büros in Dubai und in New York und baut so seine internationale Präsenz weiter aus. Damit ist goetzpartners ab sofort auch in den USA sowie im arabischen Raum direkt vertreten und bietet Unternehmen Beratungskompetenz vor Ort. Unternehmen stehen weltweit vor der Herausforderung, innovative Geschäftsmodelle schnell und nachhaltig umzusetzen. goetzpartners kommt diesem Bedarf mit seiner einzigartigen Kombination von Corporate Finance und Management Consulting entgegen. Profitables Wachstum erfordert im aktuellen Umfeld sowohl eine auf Transformation gerichtete strategische Ausrichtung als auch das passende Portfolio an Investitionen und Beteiligungen. Mit der verstärkten internationalen Präsenz kann goetzpartners den Bedarf an globalen Strategien noch besser erfüllen und gleichzeitig Wachstumschancen vor Ort gezielter wahrnehmen.

In Dubai wird ab sofort Erik Almqvist als Managing Director mit seinem Team von Beratern bestehende Kunden betreuen und das Geschäft von goetzpartners in der Region weiter ausbauen. Erik Almqvist bringt fast 25 Jahre Erfahrung in der Management-Beratung mit, davon sechs Jahre als Partner bei Arthur D. Little und sieben Jahre an der Spitze seines eigenen Beratungsunternehmens. goetzpartners wird zunächst in den wachstumsstarken Branchen Telekommunikation und Smart Energy sowie den Bildungssektor und die öffentliche Verwaltung beraten. Das Team vor Ort wird Klienten aus der Region mit einem ausgewogenen Mix aus jungen Beratern und ausgewiesenen Regions- und Branchenexperten vor allem bei Fragen der strategischen Ausrichtung und Transformation unterstützen.

Parallel startet in New York das erste Büro in den USA unter Leitung von Markus Schmid, Managing Director bei goetzpartners. Er verfügt über ausgewiesene Erfahrung in Vorstands- und Geschäftsführungspositionen bei Unternehmen wie SKY, TeleColumbus, PrimaCom und als Unternehmensgründer. In seiner langjährigen Beratertätigkeit für goetzpartners hat er sich darauf spezialisiert, nationale und internationale Unternehmen bei der Entwicklung sowie Umsetzung von Transformations- und Innovationsprogrammen zu begleiten. Für die internationale Entwicklung von goetzpartners ist der Standort in den USA in zweierlei Hinsicht von Bedeutung: Die Berater können so einerseits Kunden aus den USA noch direkter bei der Weiterentwicklung ihrer Geschäftsmodelle unterstützen; andererseits kommt goetzpartners dem steigenden Bedarf der europäischen Kunden nach einem weltweiten Beratungsangebot nach.

Kompetenz an 11 Länderstandorten

Mit der Eröffnung der beiden neuen Büros ist goetzpartners nun in 11 Ländern mit insgesamt 14 Büros vertreten.

Dazu sagt Dr. Stephan Goetz, Managing Partner und Mitgründer von goetzpartners: „Mit der Eröffnung unserer neuen Büros in Dubai und New York wird 2016 ein wichtiges Jahr für die Internationalisierung von goetzpartners. Wir erweitern damit nicht nur unser Netz an Standorten auf jetzt insgesamt 11 Länder, sondern sind nun vor allem auch in zwei der wachstumsstärksten und strategisch wichtigsten Regionen für viele unserer Kunden direkt vor Ort präsent. Weil auch die digitale Transformation vor Grenzen nicht haltmacht, können wir Kunden noch besser bei der strategischen Ausrichtung ihres Kerngeschäfts und bei Portfoliofragen beraten.“