print logo

HRS fährt mit neuem Design ab

Mit neuem Logo und digitaler Werbung in 600 Taxen präsentiert sich das Hotelportal potentiellen Kunden zur Tourismusmesse in Berlin.
©

Pünktlich zur ITB hat das Hotelportal HRS seinen Look überarbeitet. Das neue Logo erstrahlt ab sofort kompakter in den Farben Rot und Weiß sowie in zweidimensionalem Design. Darüber hinaus spricht das Hotelportal potentielle Buchende über neue Werbemaßnahmen in Berlin an: In 600 Taxen wird zur Messezeit ein digitaler Taxi-Channel per Tablet integriert. Mitfahrer können über die darauf ausgespielte HRS-Werbung spontan eine Hotelbuchung tätigen.

HRS ist im deutschsprachigen Raum ein führendes Hotelbuchungsportal im Geschäftsreisebereich und war stets ein innovativer Vorreiter. Ziel des Logo-Refreshings war es, den Look insgesamt zu modernisieren und gleichzeitig etablierte Elemente zu erhalten. Im Gesamtergebnis heißt das: Die Farbe Blau ist komplett verschwunden. Ab sofort besteht das Logo ausschließlich aus einem frischen Rot und Weiß. Das verspielte 3D-Design hat sich in ein insgesamt schlichteres Erscheinungsbild verwandelt. Mit der Verschiebung des Schriftzugs und des Hotelbetts auf eine zweidimensionale Ebene zeigt sich HRS zeitgemäß reduziert. „Das Bett als Teil des Logos hat für uns eine lange Tradition. Es bringt perfekt unser Kerngeschäft zum Ausdruck – dem Kunden eine gute Nacht zu vermitteln. Darüber hinaus bieten wir besonders Geschäftsreisenden die nötige Flexibilität: etwa mit Smarthotel, dem mobilen Check-in und Check-out über die App oder dem Business Tarif, mit dem Kunden unter anderem bis 18 Uhr am Anreisetag kostenfrei stornieren können“, so Alexandra Barth, Senior Vice President bei HRS.

Darüber hinaus erleben Berlin-Besucher anlässlich der ITB zwischen dem 7. und 13. März HRS-Werbung an ungewohnter Stelle. Taxigäste erhalten bei Fahrtantritt Einblendungen auf einem im Fahrzeug installierten Tablet. Darin werden Anzeigen für Geschäftsreisende gezeigt und auf die HRS-Angebote aufmerksam gemacht: „Zur Messezeit steigen Hotelpreise. Wir machen sie 30 Prozent günstiger“. Die Interstitials – Unterbrecherwerbung – werden an für Geschäftsreisende üblichen Einstiegsorten gezeigt: am Bahnhof, Flughafen sowie der Messe, aber auch während des Anfahrtswegs zu 20 ausgewählten HRS-Smarthotels und -Top Business Hotels. „Wir haben unsere Werbung so passgenau ausgerichtet, dass Messegäste und Business-Kunden der ITB nicht an unserem Hotelportal vorbeikommen“, erklärt Alexandra Barth. Die technische Umsetzung wurde vom Kölner Anbieter fleet ad realisiert, einem Spezialisten für interaktives Unterhaltungsprogramm auf Tablets in Taxen.