print logo

Commanders Act unterstützt Mediengruppe RTL Deutschland beim Tag- und Privacy-Management

Commanders Act kooperiert ab 1. Juli 2017 mit der Mediengruppe RTL Deutschland.
Commanders Act | 29.06.2017

München, 29.06.2017 - Commanders Act, ein europäischer Anbieter von Enterprise-Lösungen für Tag-, Daten- und Customer-Journey-Management, kooperiert ab 1. Juli 2017 mit der Mediengruppe RTL Deutschland. „Wir freuen uns sehr auf die gemeinsame Zusammenarbeit im Bereich Tag- und Privacy-Management“, sagt Timo von Focht, Country Manager DACH bei Commanders Act. „Mit der - Mediengruppe RTL kann Commanders Act die Präsenz im deutschen Media-Umfeld mit einem der wichtigsten Player weiter ausbauen.“

Durch die Partnerschaft mit Commanders Act erhalten die Website-Teams der Mediengruppe RTL mehr Agilität beim Einbau und Verwalten von Tags und können zentrale wie auch dezentrale Aufgaben sowie Workflows besser koordinieren. Dabei halten sie sich stets an die neuesten Datenschutz-Richtlinien. Zum Einsatz kommen die Tools Tag Commander, Tag Performance und das EU-Privacy-Modul.

„Vor allem das flexible EU-Privacy-Modul, das Daten in der EU hostet, gab den Ausschlag dafür, dass wir uns für Commanders Act entschieden haben", so Oliver Kuhn, Leiter Operations & Qualitätssicherung Online Services bei CBC, dem Produktions-, Broadcast- und Systems-Unternehmen der Mediengruppe RTL. Commanders Act wurde im April 2017 mit dem Datenschutz-Gütesiegel ePrivacyseal EU ausgezeichnet und erfüllt damit bereits die EU-Datenschutz-Grundverordnung, die ab dem 25. Mai 2018 in der gesamten Europäischen Union gelten wird. Damit zählt Commanders Act zu den ersten Firmen im Bereich Omnikanal-Data-Management, die sich an die neuen Vorschriften halten. Mit diesem Gütezeichen garantiert Commanders Act den Marketing-Verantwortlichen in Unternehmen einen sauberen Umgang mit sensiblen Daten.

Oliver Kuhn geht es um die „datenschutzkonforme Steuerung von Tags auf Angeboten der Mediengruppe RTL Deutschland“. Er erwartet sich von der Zusammenarbeit mit Commanders Act eine leichte Integration, erhöhte Übersicht (Data Governance) und eine sinnvolle gemeinschaftliche Weiterentwicklung für kommende Anforderungen. „Durch eine gemeinsame Testphase im Vorfeld konnten wir uns frühzeitig von den Möglichkeiten von Commanders Act überzeugen“, so Kuhn.

Tag Commander beeindruckt immer mehr Entscheidungsträger: Das Programm setzt neue Standards im Tag-Management, da es weit über die einfache Verwaltung von Tags hinausgeht. Marketing-Teams können damit operative Marketing-Aktionen agiler steuern, die Auswirkungen von Tags auf die Seitenladezeiten kontrollieren und die Performance Ihrer Marketing-Partner beobachten. Dank Tag Performance behalten Firmen die ständig steigende Anzahl an Tags im Auge, die die Seitenladezeiten und somit auch die Usability der Website verschlechtern können. Tag Performance informiert exakt darüber, wie viel Ladezeit jeder einzelne Tag verbraucht und erleichtert so das Treffen von richtigen Entscheidungen.