print logo
- Anzeige -

Augmented History App „Stadtgeist Karlsruhe“

Die Augmented History App „Stadtgeist Karlsruhe“ erzählt nun auch die Geschichten des ältesten Stadtteils auf multimediale Art und Weise.
©

Digitalisierung und Heimat – Themen für die Zukunft Karlsruhes in allen Arbeits- und Lebensbereichen. Mit der Erweiterung der Stadtgeist-App machen die Heimattage Karlsruhe die spezifische „Netzwärme“ des Internets zum Thema und zeigen, wie und wo sich in Karlsruhe analoge und digitale Welten berühren und eine „Heimat im Netz“ entstehen lassen. Knielinger Bürgerinnen und Bürger verbinden diese Themen in der Stadtgeist-App und machen mit modernster Technik die Geschichte eines Stadtteils für alle erlebbar: Ein Jahr lang wurde recherchiert und nach Bildern gesucht, Archive durchwälzt und alte Geschichten ausgepackt. Dank des aktiven Engagements der Knielingerinnen und Knielinger können Interessierte seit heute an acht Standorten auch in die Knielinger Geschichten eintauchen und Spannendes, Kurioses und Informatives hautnah erleben: Ein Blick durch die Kamera des Smartphones genügt und die heutige Umgebung wird perspektivisch korrekt in das historische Szenario übersetzt. Ergänzt durch authentisches Bild- und Videomaterial, Gesang und Originaldokumente haben die User die Möglichkeit, die Knielinger Geschichten rund um den Tatort Chaussee, die historische Dorfkirche oder den großen Brand auf interaktive Weise kennenzulernen und sich mit ihnen auseinanderzusetzen.

Damit eröffnet die erweiterte Stadtgeist-App den Karlsruherinnen und Karlsruhern einen völlig neuen und zeitgemäßen Zugang zu prägenden Orten und geschichtsträchtigen Ereignissen in Knielingen und steht dabei als Sinnbild für die Digitalkompetenzen der SmarterCity Karlsruhe. Die Fächerstadt kann sich so weiter als führender Innovationsstandort positionieren und zeigt einmal mehr, dass die Themen Heimat und Identität als Grundlage für Fortschritt, Digitalisierung und Innovation unabdingbar sind.

„Stadtgeist Karlsruhe“ ist ein Projekt im Rahmen der SmarterCity-Initiative Karlsruhe und wird seitens der Stadt Karlsruhe von der Stadtmarketing Karlsruhe GmbH federführend betreut. Unterstützend beraten wurden die App-Entwickler der Karlsruher Softwareschmiede bluehands GmbH & Co.mmunications KG von der Karlsruhe Tourismus GmbH und der Karlsruher Schieneninfrastruktur Gesellschaft mbH (KASIG).

Am Samstag, 8. Juli, wurde die erweiterte App auf einer interaktiven Reise durch Knielingen vorgestellt.