print logo
- Anzeige -

Research plus in München

Anlässlich der Research & Results veranstaltet die Deutsche Gesellschaft für Online-Forschung e.V. am 24. Oktober ihre 5. Research plus in München.

Interessierte Online-Forscher sind – wie bereits im letzten Jahr – am Vorabend der Messe in den Couch Club im Glockenbachviertel eingeladen, um dort ganz entspannt Innovationen in der Online-Forschung zu diskutieren.

Impulse für die Diskussion geben diesmal Gert Zellentin und Magdalena Bauer (FORMER 03 GmbH) mit ihrem Vortrag „Chatbots Hands On: Große Erwartungen, realistisches Potential und technische Grenzen“. Silvana Jud (LINK Institut) widmet sich dem Thema „Innovative Werbeforschung mit Beacons“. Den Abschluss des Programms bildet Maurice Gonzenbach (100 Celsius AI) mit seinem Vortrag „Intelligenter Assistent zur effizienteren Umfragekodierung“. Die Moderation der Veranstaltung übernimmt erneut Prof. Dr. Bernad Batinic (Johannes Kepler Universität Linz).

Research plus ist eine Veranstaltungsreihe der DGOF. Ziel dieser regionalen Veranstaltungen zur Online-Forschung ist die Verbreitung innovativer Forschungsideen und eine stärkere Vernetzung der Forscher in einer Region.

Die Research plus München wird organisiert von Florian Tress (Norstat), Sebastian Wezel (SSI) und Andreas Woppmann (advise) und der DGOF. Gesponsert und unterstützt wird die Münchner Veranstaltung durch advise, respondi und wordzz. Medienpartner ist marktforschung.de.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist nach Anmeldung kostenlos. Weitere Informationen und Anmeldung unter: http://www.researchplus.de/muenchen