print logo

Selbstsicherheit und Gelassenheit

Persönliche Weiterentwicklung hat immer auch mit Eingehen von Risiken zu tun.
Hans Fischer | 15.03.2018
© Hans Fischer

Fünf Schritte zu mehr Selbstsicherheit und Gelassenheit


1. Scheuen Sie keine Veränderung

Befreien Sie sich von dem in unserer Gesellschaft so verbreiteten Sicherheitsdenken. Bleiben Sie flexibel in Ihrem Denken und Handeln. Persönliche Weiterentwicklung hat immer auch mit Eingehen von Risiken zu tun. Analysieren Sie die Risiken pragmatisch. Was ist das Schlimmste, was Ihnen passieren könnte? Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass es eintritt?

2. Mut

Trauen Sie sich mehr als heute zu! Gehen Sie auch einmal dort hin, wo Sie scheitern können. Wenn Sie erfolgreich und selbstsicherer sein wollen, müssen Sie bereit sein, Niederlagen zu ertragen. Es ist keine Schande, seine Angst zuzugeben! Aber es ist lächerlich, sie nicht zu überwinden.

3. Vertrauen

Vertrauen Sie Ihrer Fähigkeit, aus Schwierigkeiten immer wieder herauszukommen. Vertrauen Sie auf die gewaltige Power, die in Ihrem Unterbewusstsein verborgen ist. Jeder Mensch ist stärker, als er glaubt.

4. Eigeninitiative

Warten Sie nicht, gehen Sie dem Erfolg entgegen. Das Leben gibt Ihnen immer zurück, was Sie eigeninitiativ hinein investiert haben.

5. Akzeptieren Sie Ihre Schwächen

Das macht eine Persönlichkeit aus. Sie können nicht überall gut sein. In einigen Bereichen können Sie Großartiges leisten. In anderen Bereichen sind Sie nur Durchschnitt und einige Dinge gelingen Ihnen gar nicht. Akzeptieren Sie, dass Sie einige Schwächen nie in den Griff kriegen.