print logo

IFRA und DCX Expo erwarten dieses Jahr mehr als 200 Aussteller

Besucher aus mehr als 40 Ländern haben sich bereits registriert.
WAN-IFRA Darmstadt | 09.04.2018

Nach der erfolgreichen Premiere der Doppelmesse IFRA World Publishing Expo und DCX Digital Content Expo in 2017, geht das Messe-Duo vom 9. bis 11. Oktober 2018 in die nächste Runde. Knapp sieben Monate bevor die Messe in Berlin ihre Pforten öffnet, liegen die Zahlen der Aussteller-Buchungen und Besucheranmeldungen deutlich über Vorjahr.

Das Konzept einer Messe für Print und Digitales, die Integration der begleitenden Konferenzen in die Expo und der attraktive Messestandort Berlin zeigen Wirkung: Laut Besucherbefragung schätzen die Teilnehmer der Veranstaltung in 2017 die Auswahl der Themen, die neue Location und die kurzen Wege zwischen Messe und Konferenzen. Auch in diesem Jahr punktet das internationale Treffen von Media Executives und Corporate Publishern in Berlin mit einem hochkarätigen Programm auf drei Bühnen. Die WAN-IFRA-Konferenzen für Print und Digital Media werden erstmals auf parallelen Bühnen ausgerichtet.

DCX: Expo mit neuen Ausstellungsbereichen



Die zweite Ausgabe der DCX Digital Content Expo setzt neue Akzente in Sachen Technik und Geschäftsmodelle. Rund um die Schwerpunkte Content-Produktion, Verbreitung und Monetarisierung kommen nicht nur Informationen für Verlage und Medienhäuser zum Tragen, sondern auch vermehrt Themen für Publisher in Unternehmen und Organisationen jenseits der Verlagswelt. Die Konferenz ergänzt die Angebote der Aussteller mit den Tracks Content Management Systems, Apps & Mobile, Digital Readership, Smart Data und Digital Advertising.

Der Start-up Park mit eigener Bühne, den die WAN-IFRA-Initiative Global Alliance for Media Innovation (GAMI) unterstützt, präsentiert ein Speed Dating, um Besucher noch schneller und treffsicherer mit den passenden Innovationsanbietern zu verknüpfen. Als neue Ausstellungsbereiche kommen neben dem „Digital Advertising Pavilion“ ein „Video Pavilion“ für Trends im Bewegtbild-Advertising und ein „Data & Analytics Pavilion“ für Smart Data und KI-Lösungen hinzu. Als Aussteller haben unter anderem bereits Atex, CCI, gogol medien, InterRed, Lineup Systems, Miles 33, MPP Global, ppi Media, protecmedia und Tecnavia gebucht.

Branchengrößen für Print bleiben der IFRA treu



Die traditionelle IFRA World Publishing Expo verspricht schon jetzt ein Großaufgebot für das Print-Business. Wichtige Player in puncto Druckmaschinen, Druckplatten, Druckvorstufe, Papier, Farbe, Versandraumtechnik, Distribution, Management und Organisation sind wieder an Bord – darunter ABB Switzerland, Agfa Graphics, Ferag, Koenig & Bauer, Müller Martini, Q.I. Press Controls / EAE, Schuite & Schuite Druckfarben und UPM. Die begleitende WAN-IFRA-Konferenz setzt in diesem Jahr die folgenden Schwerpunkte: Power of Print, Print Innovation, Ink Optimisation, Ink and Paper und Production in the Mailroom.

Außerdem trifft sich der International Color Quality Club (ICQC) in Berlin. Der weltweite Druckqualitätswettbewerb für Zeitungen und Zeitschriften zeichnet seine erfolgreichen Teilnehmer auf der IFRA World Publishing Expo aus. Ziel des Wettbewerbs, der in einem zweijährigen Turnus stattfindet, ist es, die Qualität von Reproduktion und Druck zu verbessern, die Wettbewerbsfähigkeit zu steigern sowie das involvierte Personal zu schulen und zu motivieren.

Expo-Indikatoren über Vorjahr



Mitte Februar lief die Besucherregistrierung der beiden Messen erfolgreich an. Besucher aus mehr als 40 Ländern haben sich bereits registriert, darunter Media Executives aus DACH, USA, Großbritannien, Canada, Mexico, Finnland, Schweden, Argentinien und den Vereinigten Arabischen Emiraten. Aufgrund der guten Nachfrage bei Ausstellern und Medienfachleuten erwartet der Veranstalter mehr als 200 Aussteller und 6000 Besuche. Die komplette Ausstellerliste der IFRA World Publishing Expo und die Ausstellerliste der DCX Digital Content Expo sind online verfügbar und werden laufend aktualisiert.

Weitere Informationen und Tickets sind unter www.ifra-dcx.com erhältlich.


Über IFRA und DCX



Die IFRA World Publishing Expo bietet die Möglichkeit, alle Facetten der Zeitungsproduktion auszuloten: Von der technischen Herstellung von Inhalten, über die Produktion bis zur Distribution. Verleger erhalten die Gelegenheit, sich aus erster Hand über internationale Entwicklungen und Neuigkeiten zu informieren. Die DCX Digital Content Expo widmet sich der digitalen Seite des Publishing: Von der Content-Strategie über die Produktion bis zur Monetarisierung ermöglicht sie einen Überblick über die am Markt verfügbaren Lösungen.

Die Kombination aus internationalem Marktplatz und Kongressprogramm machen IFRA und DCX für Verlage und Publisher zum Treffpunkt, den man nicht verpassen darf.