print logo
- Anzeige -

DGOF-Netzwerkveranstaltung Research plus zum sechsten Mal in Franken

Am Dienstag, 17. Juli 2018 lädt die Deutsche Gesellschaft für Online-Forschung e.V. (DGOF) erneut zur Research plus in Nürnberg ein.
© DGOF - Deutsche Gesellschaft für Online Forschung

Am Dienstag, 17. Juli 2018 lädt die Deutsche Gesellschaft für Online-Forschung e.V. (DGOF) erneut zur Research plus in Nürnberg ein. Wie gewohnt werden an diesem Abend in der Bar Hannemann wieder in entspannter Atmosphäre Innovationen in der Online-Forschung diskutiert.

Impulse für die Diskussion geben diesmal Dr. Michael Durst (Itonics) mit seinem Vortrag „Innovate or Die: die Kernaspekte eines erfolgreichen Innovationsmanagements“, Alper Aslan (DATEV), der über „Agile Research: Agilität und seine Auswirkungen auf User Research bei DATEV“ spricht, sowie Markus Edgar Hormeß (WorkPlayExperience & Global Service Jam, Global Sustainability Jam, Global Gov Jam) mit seinem Impulsvortrag über „Design Jams – wieviel Innovation ist in nur 48h möglich?“. Die Moderation des Abends übernimmt abermals Bernad Batinic (Johannes Kepler Universität Linz).

Research plus ist eine Veranstaltungsreihe der DGOF. Ziel dieser regionalen Veranstaltungen zur Online-Forschung ist die Verbreitung innovativer Forschungsideen und eine stärkere Vernetzung der Forscher in einer Region.

Die Unternehmen Bilendi und wordzz unterstützen die Nürnberger Veranstaltung als Sponsoren. Medienpartner ist marktforschung.de.

Organisiert wird die Research plus Nürnberg von Bastian Verdel, Steffen Engelhardt (beide StraightONE GmbH), Iris Schuster (ForschungsWerk GmbH), Bernd Wachter (Psyma Group AG), Niklas Haupt (puls Marktforschung GmbH) und Bernad Batinic (Johannes Kepler Universität Linz) in Zusammenarbeit mit der DGOF.
Die Teilnahme ist nach vorheriger Anmeldung wie immer kostenlos. Anmeldung und weitere Informationen auf www.researchplus.de/nuernberg