print logo

Frankiermaschinen im Online-Kaufhaus bestellen

Im Kaufhaus des Bundes bestellen Bundesbehörden ab sofort auch Frankiermaschinen für gehobene Tagesaufkommen.
Pitney Bowes | 10.12.2018
Bis zu 10.800 Briefe pro Stunde frankiert die SendPro P. © Pitney Bowes

Darmstadt, 03. Dezember 2018 - Pitney Bowes Inc. (PBI), ein globales Technologieunternehmen und Anbieter von innovativen Produkten und Lösungen für den Handel ist ab sofort mit Frankiersystemen für gehobene Tagesaufkommen auf dem Online-Marktplatz des Bundes gelistet. Der abgeschlossene Rahmenvertrag läuft über 24 Monate und kann dann um weitere 12 Monate verlängert werden.

Das Kaufhaus des Bundes (KdB) ist die elektronische Bestellplattform für rund 300 Behörden und Einrichtungen der Bundesverwaltung in Deutschland. Die regelmäßig und behördenübergreifend benötigten Produkte und Leistungen werden von den Zentralen Vergabestellen des Bundes ermittelt, ausgeschrieben, und die abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen schließlich auf diesem Online-Marktplatz erfasst und in elektronischen Katalogen bereitgestellt.

Mit wenigen Klicks können Behörden bundesweit ab sofort im KdB das Frankiersystem SendPro P bestellen. Damit frankieren sie selbst ein hohes Postaufkommen schnell und einfach, dank einer Geschwindigkeit von bis zu 10.800 Frankierungen pro Stunde.

Der Infrastrukturrabatt von der Deutschen Post AG kann damit selbstverständlich auch genutzt werden. Noch schneller frankiert die SendPro P3000 mit bis zu 300 Briefen pro Minute, also 18.000 Briefe pro Stunde.

„Wir halten unser klassisches Geschäft - also Frankieren und Kuvertieren - auf hohem Niveau und investieren weiter in neue Technologien auch für Produkte und Lösungen für den Shipping-Markt und für den stetig wachsenden Onlinehandel,“ erklärt Burkhard Heihoff, Geschäftsführer der Pitney Bowes Deutschland GmbH. „Mit unseren Lösungen wollen wir unseren Kunden das komplexe Versandgeschäft einfach machen und das fängt beim Kuvertieren und Frankieren an.“