print logo

Brancheneinblicke, Insights und Erfahrungswerte rund um PIM

MarktBlick-Umfrage zeigt: Gerade mal 11% befragter Hersteller und Händler sind sehr zufrieden mit der Verwaltung Ihrer Produktinformationen
Jacqueline Endreß | 25.08.2021

Die Bedeutung von Produktinformationen ist längst kein Geheimnis mehr und nimmt darüber hinaus stetig zu. Der Umfang steigt, die ziel- und kanalgruppenspezifische Anpassung wird zudem komplexer und zusätzlich steigen die gesetzlichen Anforderungen an die Verwaltung von Produktinformationen.

Wie zufrieden Hersteller und Händler dabei mit ihrer derzeitigen Verwaltung von Produktinformationen sind, zeigt die MarktBlick-Umfrage „Verwaltung von Produktinformationen – Schluss mit Informationslücken“. Diese zeigt, dass gerade mal 34% der befragten Unternehmen zufrieden, während 41% weniger und 14% gänzlich unzufrieden sind.

Je besser jedoch die Verwaltung von Produktinformationen funktioniert, desto besser die Qualität der Informationen und desto höher das Vertrauen der Kunden. Die Basis für eine smarte Verwaltung ist ein Product Information Management (PIM)-System, das sowohl für die Aufnahme als auch Verteilung der Produktinformationen zuständig ist.

Die MarktBlick-Umfrage bestätigt die erhebliche Verbesserung durch den Einsatz eines PIM-Systems. Mit 57% erfassen und verwalten über die Hälfte der befragten Unternehmen ihre Produktdaten und dabei sind allesamt (100%) sehr zufrieden. Unternehmen die unzufrieden mit ihrer derzeitigen Verwaltung sind, haben hingegen häufig Excel oder ein ERP-System im Einsatz.

Weitere spannende Erkenntnisse, Insights und Fakten gibt es hier: www.sdzecom.de/marktblick-erkenntnisse

Für kontinuierliche, aussagekräftige Erkenntnisse jetzt selbst mitmachen: www.sdzecom.de/marktblick