print logo

Tricentis übernimmt KI-basierte SaaS-Testautomatisierungsplattform Testim

Vereinfachte Testerstellung für Unternehmen: Qualität sowie Geschwindigkeit von Anwendungsentwicklungen erhöhen und Kosten senken
Tricentis | 08.03.2022

Tricentis, ein weltweit führender Anbieter von Testautomatisierung für moderne Cloud- und Enterprise-Anwendungen, übernimmt Testim, eine KI-basierte SaaS-Testautomatisierungsplattform. Die Lösung von Testim erweitert die eigene KI-gestützte Continuous-Testing-Plattform von Tricentis. Ziel ist es, die Testautomatisierung weiter zu vereinfachen, sodass Kunden schnell und unkompliziert belastbare End-to-End-Tests erstellen können.

In der heutigen digitalen Wirtschaft müssen Unternehmen ein höheres Tempo als je zuvor vorlegen, damit sie Innovationen schnell und ohne Qualitätseinbußen liefern können. Herkömmliche Test-Frameworks sind jedoch langsam, erfordern umfangreiche Programmierkenntnisse, sind schwer zu verwalten und brechen oft ab, wenn sich Anwendungen ändern. Testim geht diese Herausforderungen mit einer KI-basierte SaaS-Testautomatisierung an, die die Testerstellung deutlich vereinfacht.

Laut Gartner werden bis 2025 70 Prozent der Unternehmen KI-unterstützte Tests aktiv nutzten – im Jahr 2021 waren es noch 5 Prozent. Nutzen Unternehmen die Möglichkeiten KI-unterstützter Tests nicht, werden sie bis 2025 doppelt so viel Aufwand mit dem Testing und der Fehlerbehebung haben als Mitbewerber, die bereits von den Vorteilen durch KI profitieren.

Testim erweitert und stärkt das bestehende SaaS-Angebot von Tricentis für Kunden, die Cloud-basierte Testfunktionen mit flexiblen Nutzungsmodellen einsetzen möchten. Sie können flexibel Produkte und Dienstleistungen wählen, die ihren Bedürfnissen am besten entsprechen – entweder selbst gehostet in einem jährlichen Abonnements-Modell oder als SaaS mit verbrauchsabhängigen Preisen. Dank eines einheitlichen Datenmodells und produktübergreifenden Integrationen können Kunden die Produktfunktionen speziell auf ihre Anforderungen abstimmen.

"Tricentis möchte seine Kunden dabei unterstützen, bessere Geschäftsergebnisse zu erzielen, indem sie qualitativ hochwertige, leistungsstarke und hochsichere Anwendungen erstellen – unabhängig davon, was es für eine Anwendung ist und in welcher Umgebung sie läuft“, erklärt Kevin Thompson, Chairman und CEO von Tricentis. "Die Eingliederung von Testim erweitert unser bereits beachtliches Angebot an Testprodukten weiter in den Saas- und DevOps-Bereich."

Testim hat seine KI-basierten Tests 2014 vorgestellt. Die Plattform beschleunigt die Bereitstellung von Anwendungen, indem sie die Zeit für die Erstellung von Tests verkürzt, die Verbesserung von Tests und die Fehlersuche automatisiert und Testdiagnosen abwickelt. Wenn sich Anwendungen weiterentwickeln, kommen selbstheilende Algorithmen zum Einsatz, um die Tests stabil und die Automatisierung belastbar zu halten. Darüber hinaus ist Testim offen und flexibel und lässt sich in die Lösungen und Arbeitsabläufe von Softwareteams integrieren, einschließlich CI/CD (Continuous Integration and Continuous Delivery) und Kollaborationstools.

"Wir freuen uns sehr über den Zusammenschluss mit Tricentis", erklärt Oren Rubin, Gründer und CEO von Testim. "Tricentis unterstützt mit einem umfassenden Angebot den gesamten Testzyklus in der Anwendungslandschaft von Unternehmen. Die einzigartigen Fähigkeiten unserer Unternehmen ergänzen sich perfekt, und Entwickler auf der ganzen Welt werden von einer robusteren, umfassenderen Plattform profitieren, mit der sie ihre Produktivität steigern können."