print logo

Content-Marketing – auf es mit Gebrüll!

Ernst zu nehmende Disziplin oder hohles Geschwätz? Der Kreative Rob Filler wagt sich zwischen die Fronten.

Will man in diesen Tagen etwas Stimmung in die Stehparty bringen, genügt das laute Aussprechen eines Wortes: Content-Marketing.
Holla, wie da bei einigen das Blut in Wallung gerät! Bei den einen, weil sie in dem Begriff nichts Geringeres als die Zukunft einer ganzen Branche sehen. Bei den anderen, weil sie es für übelstes Buzzword-Gedresche halten: die berühmte Sau, die unsere Zunft gern mal durchs Dorf treibt, bloß um wieder etwas Aufmerksamkeit zu erhaschen.

Ja, was denn nun: ernst zu nehmende Disziplin oder hohles Geschwätz? Kicken Sie hier, um den Versuch einer Klärung von Rob Filler, Geschäftsführer Kreation, der Werbeagentur straight aus München, zu lesen.