print logo

Google Echtzeitsuche nun weltweit verfügbar

Die „Universal-Search“ wird wieder einmal um eine Facette reicher. Google bietet Real Time Search nun auch außerhalb USA an.
Peter Greisberger | 29.03.2010

Die „Universal-Search“ wird wieder einmal um eine Facette reicher. Google bietet seine im Dezember des vergangenen Jahres vorgestellte Echtzeitsuche (Real-Time Search) nun auch außerhalb der USA an.

Was das bedeutet? In den Ergebnislisten erscheinen Statusmeldungen von sozialen Netzwerken wie Facebook und Twitter (diese werden durch eine Sprechblase gekennzeichnet). Schlagzeilen von Nachrichten-Webseiten und Blogs, die erst kürzlich vom Google-News-Bot indiziert wurden, werden ab sofort ebenso in einem eigenen Bereich eingeblendet.

All diese Meldungen werden laufend aktualisiert und erscheinen innerhalb weniger Minuten nach ihrer Veröffentlichung. Ähnlich wie bei einem News-Ticker, erfolgt die Aktualisierung vollautomatisch. Neue Nachrichten erscheinen oben, ältere rutschen nach unten und sind durch einen extra Scroll-Balken innerhalb der SERPs zugänglich. Je hitziger ein Thema “diskutiert” wird, desto schneller wächst die Liste…

Das lässt sich wunderbar am Thema „health care bill“ veranschaulichen (ggf. vorher vom Google-Konto abmelden).

Nach nur ein paar Sekunden erscheint das Fester für die Echtzeitsuche. Die Liste der Beiträge wächst dann rapide.

Laut Google erscheint die Echtzeitsuche jedoch nicht immer. Es kommt immer darauf an, wie aktuell bzw. wie heftig ein Thema diskutiert wird. User können aber auch gezielt nach Echtzeitinhalten suchen. Die Suchoptionen der erweiterten Suche lassen eine entsprechende Einschränkung speziell auf Real-Time-Ergebnisse zu.

Mit dieser Neuerung ist Google seinem Hauptkonkurrenten Microsoft (Bing) wieder einmal einen großen Schritt voraus.

“Das Internet ist ein Tor zu Informationen aus aller Welt. Und wir sind gespannt, wie die Nutzer die faszinierenden Möglichkeiten unserer Echtzeitsuche nützen”, sagt Jürgen Galler, Produktmanager bei Google. Neben dem PC ist die neue Google-Funktion auch auf Smartphones mit Android-Betriebssystem und dem iPhone verfügbar.

Einmal mehr macht Google deutlich, welches Gewicht sozialen Netzwerken und Blogs beigemessen wird. Nun stellt sich die Frage: Bloggen Sie schon? Wenn nicht, ist die Real-Time-Search ein guter Grund damit anzufangen.

Notiz am Rande: Letzte Woche wurde Google in den USA von Facebook eingeholt (gemessen nach Besuchern).

http://www.gesagt-getan.at/Blog/google-echtzeitsuche-nun-weltweit-verfugbar/