print logo

Jahrbuch Kulturmarken 2010

Der Wegweiser für Kulturmarketing und Kultursponsoring ist ab dem 01.09.09 im Buchhandel erhältlich
Einen aktuellen Überblick über Trends im Kulturmarketing und Kultursponsoring bietet das Jahrbuch Kulturmarken 2010. Interviews mit den führenden Kulturmanagern, Kulturpolitkern und Sponsoring-verantwortlichen, Best-Practice-Beispiele kulturfördernder Unternehmen und Porträts ausgewählter Kultureinrichtungen im deutschsprachigen Raum informieren über den Kultursponsoringmarkt. Das Jahrbuch kann ab sofort im Buchhandel unter der ISBN: 978-3-00-028759-6 oder unter www.kulturmarken.de bestellt werden.

Kultursponsoring spielt für viele Unternehmen eine immer wichtigere Rolle. Jährlich investieren sie hierfür etwa 400 Millionen Euro, mit steigender Tendenz. Dabei werden ganz konkrete Ziele verfolgt: Kultursponsoring als integriertes Kommunikationsinstrument bringt Unternehmen in genau definierten Zielgruppenmärkten einen nachhaltigen Wettbewerbsvorteil durch die Steigerung des Bekanntheits-grads und einen positiven Imagetransfer.
Namhafte Unternehmen wie die Deutsche Post DHL, DIE ZEIT, BMW, Migros und RWE demonst-rieren in Best Practice-Beispielen, wie erfolgreiche Kooperationen zwischen Wirtschaft und Kultur funktionieren. Darüber hinaus präsentieren 45 renommierte Kultureinrichtungen und -projekte aus Deutschland und Österreich ihre Sponsoringangebote an die Wirtschaft und geben damit Anregungen für professionelles Kulturmarketing und Kultursponsoring. In diesem Jahr gehören dazu unter ande-rem das Goethe-Institut, RUHR.2010 als Kulturhauptstadt Europa 2010, die Ruhrfestspiele Reckling-hausen und die Wiener Kammeroper.

Thomas Girst (Kulturkommunikation BMW Group) macht den Sponsoringnutzen in seinem Interview auf Seite 54 im Jahrbuch Kulturmarken deutlich: „…wenn Kaufentscheidungen soziale Entscheidun-gen geworden sind, wenn der emotionale Mehrwert entscheidend wird für den Erwerb eines Produkts, dann ist fernab von Eventfeuerwerken kulturelle Förderung als über viele Jahrzehnte hin gewachsener Teil der DNA der Unternehmenskultur in diesem Zusammenhang eine durchaus auch strategisch sinn-hafte Tätigkeit“.
Prof. Dr. Oliver Scheytt (Geschäftsführer der RUHR.2010 GmbH), Karl Janssen (Kulturdezernent der Stadt Duisburg), Dr. Harald Benke (Direktor des OZEANEUMS, Trendmarke des Jahres 2008) und Markus Rindt (Gründer der Dresdner Sinfoniker, Kulturmanager des Jahres 2008) gehören zu den weiteren interessanten Interviewpartnern, die im Jahrbuch für Kulturmarketing und Kultursponsoring einen Einblick in ihre Tätigkeit geben.

Produktinformation:
Gebundene Ausgabe: 224 Seiten, Hardcover
Verlag: Causales – Agentur für Marketing & Kommunikation, Walter & Neumann GbR
Herausgeber: Hans-Conrad Walter und Eva Neumann
ISBN: 978-3-00-028759-6
Größe und/oder Gewicht: DIN A4, 670 gr
Auflage: 5.000, Preis pro Exemplar: 44,95 Euro
Gern senden wir Ihnen auf Anforderung ein kostenfreies Rezensionsexemplar zu.

Medienkontakt: Agentur Causales, Hans-Conrad Walter, Bötzowstraße 25, 10407 Berlin, Tel.: +49(0)30-53-214-391, Fax +49(0)30-53-215-337, E-Mail: walter@causales.de, Website: www.kulturmarken.de, diese Meldung ist abrufbar unter www.kulturmarken.de / presse