print logo

KulturInvest-Kongress 2010

Der größte Branchentreff für Kulturmanagement, - marketing und -investment im deutsprachigen Raum endet in Berlin mit Besucherrekord!
Deutschlands größter Kulturkongress fand am 28. und 29.10. 2010 in Berlin statt. 380 Entscheidungsträger aus Kultur, Wirtschaft und Politik konnten an zwei Kongresstagen in 14 Foren alles über die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Kultur und Wirtschaft erfahren.

Über 60 namhafte Referenten, darunter Siegmund Ehrmann, Mitglied des Deutschen Bundestages, Doris Pack, Europaabgeodnete im Europäischen Parlament; Prof. Dr. Oliver Scheytt, Präsident der Kulturpolitischen Gesellschaft und Geschäftsführer der RUHR.2010 GmbH; Gabriele Handel-Jung, Leiterin Marketingkommunikation und Media der DB Mobility Logistics AG sowie Dorothee Gräfin von Posadowsky, Leiterin Kulturkommunikation der E.ON AG, thematisierten aktuelle Trends im Kulturmarketing, Kultursponsoring und Kulturinvestment.

Der KulturInvest-Kongress fand in den neuen Räumlichkeiten des Tagesspiegel statt, der im Rahmen seiner Kulturförderung 2010 erstmalig Partner des Kongresses war. „Der Tagesspiegel ist ein Kulturgut und auch die Kultur ist gut für den Tagesspiegel!“, so Chefredakteur Stephan-Andreas Casdorff zum Engagement des Verlagshauses. Auch Thomas Girst, Leiter Referat Kulturkommunikation der BMW Group, ist überzeugt: „Der KulturInvest-Kongress ist eine essentielle Plattform für den intensiven Austausch Kulturschaffender aller Sparten. Wer hier nichts Neues lernt oder Kontakte knüpft, der war schlichtweg nicht mit dabei!“

Der KulturInvest-Kongress wurde von der Deutschen Post DHL und dem ZEIT Verlag gefördert und findet am 27. und 28. Oktober 2011 wieder in Berlin statt.
Veranstalter des größten Branchentreffs für Kulturmanagement, - marketing und -investment sind die Agentur Causales und die ESB, Europäische Sponsoring-Börse.