print logo

Ben & Jerry's startet Werbe-Comeback

"Make Some Motherchunkin’ Change!" von Ben & Jerry’s thematisiert Klimawandel, soziale Gerechtigkeit und fordert Aktivismus [VIDEO]
21.06.24 | Interessanter Artikel bei MarketingDive

- Ben & Jerry’s startet erste Kampagne seit Jahren
- Aktivismus im Fokus
- Kampagne thematisiert Klimawandel und soziale Gerechtigkeit


Ben & Jerry’s hat nach fast einem Jahrzehnt seine erste Werbekampagne gestartet, die unter dem Motto "Make Some Motherchunkin’ Change!" zu mehr Aktivismus aufruft. Diese Kampagne wurde in Zusammenarbeit mit der Agentur DCX Growth Accelerator entwickelt und läuft online sowie auf sozialen Plattformen in den USA und ausgewählten globalen Märkten bis 2024. Zudem sind Out-of-Home-Elemente in New York und Los Angeles geplant, berichtet MarketingDive.


Ein zentrales Element der Kampagne ist ein 90-sekündiges Video mit dem Titel "Progress Comes In Many Flavors", das Themen wie Klimawandel, Rassengerechtigkeit und LGBTQ-Rechte anspricht. Die Kampagne ermutigt die Verbraucher, aktiv zu werden und positive Veränderungen in ihren Gemeinden zu bewirken. Jay Curley, globaler Leiter des integrierten Marketings bei Ben & Jerry’s, betont, dass die Kampagne Menschen inspirieren soll, ihre Leidenschaften und Kreativität zu nutzen, um gesellschaftliche Herausforderungen anzugehen und gemeinschaftliche Veränderungen zu bewirken.


Auf der Website von Ben & Jerry’s werden einige der im Video vorgestellten Künstler und Aktivisten hervorgehoben, und Verbraucher werden aufgefordert, sich den Bemühungen des Unternehmens anzuschließen. Diese Interaktion ermöglicht es Ben & Jerry’s, wertvolle First-Party-Daten zu sammeln. Die sozialen Medieninhalte wurden von Driven Studio produziert und Within fungierte als Medienagentur, mit kreativer Unterstützung durch DCX Growth Accelerator.


Doug Cameron, Chief Creative and Strategy Officer von DCX, vergleicht den Ansatz von Ben & Jerry’s mit dem von Nike, indem er betont, dass jeder, der ein Herz hat, ein Aktivist sein kann. Die Kampagne zeigt kreative Möglichkeiten, sich für Veränderungen einzusetzen, sei es durch das Tragen von Kostümen, das Bauen einer Gemeinschaftsbibliothek für verbotene Bücher oder das Trommeln für eine gute Sache.


Ben & Jerry’s hat sich seit Jahrzehnten dem purpose-driven Marketing verschrieben und baute 2020 auf jahrelanger Fürsprache auf, indem es eine Stellungnahme und einen Aktionsplan veröffentlichte, als andere Marken noch auf die Proteste gegen rassistische Gewalt reagierten. Trotz der gelegentlichen Spannungen mit dem Mutterkonzern Unilever, der sich ebenfalls dem purpose-driven Marketing verschrieben hat, bleibt Ben & Jerry’s seiner Mission treu. Unilever plant, sein Eisgeschäft, zu dem auch Ben & Jerry’s gehört, auszugliedern, um sich besser auf andere Kategorien wie Schönheit, Ernährung und Körperpflege zu konzentrieren.