> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

44 DONTs der Newsletter-Gestaltung

Ein E-Mail-Newsletter sollte in übersichtlicher und leicht lesbarer Form Inhalte übermitteln. Nicht alle tun das. Hier finden Sie die gröbsten Fehler
Torsten Schwarz | 06.04.2006

Kein Firmenname als Absender – stattdessen „Hans M&uuml;ller“ oder „noreply@firma.de“
Betreffzeile, die nichts dar&uuml;ber verr&auml;t, worum es in dem Newsletter geht
Pers&ouml;nliche Anrede fehlt
Falsche Anrede
Kein Anschreiben (Editorial)
Zu langes Editorial
Keine Unterschrift unter dem Anschreiben
Kopfzeile mit Firmenlogo nimmt zu viel Platz weg
Inhaltsverzeichnis fehlt
Viel Platz verschenkt
Zu wenig im Vorschaufenster sichtbar
Un&uuml;bersichtlich und schlecht strukturiert
Seite &uuml;berladen
Zu viele unterschiedliche Farben
Zu viele Hervorhebungen
Zu grell
Zu viele verschiedene Schriftarten und –gr&ouml;&szlig;en
Zu gro&szlig;e Fl&auml;chen ohne Informationen
Keine Bilder
Zu viele und zu gro&szlig;e Bilder
Schrift ist zu klein
Zu wenig kontrastreiche Schrift
Lange Flie&szlig;texte, zu lange Teasertexte
Link-Kennzeichnung nicht eindeutig
Rechtschreibfehler
Lange Einleitung – Inhalt zu weit unten
Schrift zu gro&szlig; / zu wenig Inhalt
Keine Seitennavigation
In zu viele unterschiedliche Felder unterteilt
Keine Highlights erkennbar
Textw&uuml;ste
Langes Editorial ohne konkrete Information
Unpers&ouml;nliches Editorial
Fehlende Textgliederung
Lange komplizierte Texte
Fachjargon
Lange Worte, S&auml;tze, Abs&auml;tze
Langes Inhaltsverzeichnis
Inhaltliche Doppelungen
Zu lange &Uuml;berschiften
Farbige Fl&auml;chen ohne Infos
Bildschirmfl&auml;che schlecht ausgenutzt
Bilder losgel&ouml;st von Text anstatt die Aussage zu unterst&uuml;tzen
Kein Impressum
Keine Abbestellfunktion